PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 3 A44/B37 - CRPS1



Unregistriert
14.04.2016, 18:12
Die von den Dozenten genannte Lösung D ist in meinen Augen definitiv falsch, siehe Fleckige Entkalkungen (https://de.wikipedia.org/wiki/Komplexes_regionales_Schmerzsyndrom#Ver.C3.A4nderu ngen_im_R.C3.B6ntgenbild)
In meinen Augen ist es C (wie es auch die Statistik sagt). Sehe ich das falsch?

LG

Unregistriert
14.04.2016, 18:24
Du hast ja selbst ein verändertes Röntgen gepostet. Es trifft also AM WENIGSTEN zu:

"Es handelt sich um eine Erkrankung des Weichgewebes, die in der Regel ohne radiologisch sichtbare Knochenveränderungen abläuft"

kwh80
14.04.2016, 18:26
Es geht doch darum was am wenigstens zutrifft.... und da es Entkalkungen gibt...

Unregistriert
14.04.2016, 18:29
Es ist doch auch nach der "Falschantwort" gefragt? D = "falsch" (siehe deinen Link) = "richtige" Antwort

Unregistriert
14.04.2016, 18:43
Also das halte ich aber auch für eine hochstrittige Frage! Ab Grad 2 des CRPS kommen laut Amboss und Leitlinie knöcherne Auffälligkeiten vor, damit ist Antwort D zumindest auch richtig. Und wenn es jetzt hier bei zwei richtigen Antworten darum geht, welche weniger oder mehr korrekt ist im Rahmen einer Gradeinteilung, dann ist das doch echt fragwürdig!

Unregistriert
14.04.2016, 18:53
So blöd es auch ist, hier ist es leider nicht so unstrittig. Antwort C ist ganz klar richtig, da im Rahmen des stadienhaften Verlaufs die anfangs stark vorhandenen Spontanschmerzen auch abnehmen (-> Google: CRPS Spontanschmerzen). D ist ganz klar falsch.

kwh80
14.04.2016, 19:14
Alle Antworten aus der genannten sind richtig. Die ist die eindeutige Falschantwort (Im sinne von "was trifft am wenigsten zu"). Finde ich jetzt nicht strittig.

Anti-MG
14.04.2016, 19:31
Was denn nun? D ist die korrekte Falschatwort??

Unregistriert
14.04.2016, 20:21
Genau...
Nochmal:
"Was trifft zum CPRS AM WENIGSTENS zu?"

--> Ganz klar D: "Es handelt sich um eine Erkrankung des Weichgewebes, die in der Regel OHNE radiologisch sichtbare Knochenveränderungen abläuft."

Begründung: Im Spätstadium finden sich typischerweise Knochenantkalkungen. --> Also trifft D AM WENIGSTEN zu.

Unregistriert
14.04.2016, 21:00
Ja sorry, #6 hier nochmal. Meinte natürlich, dass es NICHT strittig ist und D ganz klar die gesuchte Antwort ist. Schließe mich daher meinen Vorrednern an. Das Examen macht einen echt kirre