PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Famulatur - Länge und Organisation



LeaW
03.09.2016, 08:44
Hey Leute :)
Ich hab jetzt gerade mein Physikum bestanden und es war schon vorher geplant, dass ich über die freie Zeit jetzt nochmal ins Krankenhaus möchte. Die Fachabteilung hat mir dann angeboten das direkt als Famulatur zu machen und nicht nur als Praktikum :) damit ich es mir eben schon anrechnen lassen kann. Das Lpa hat mir auch die Auskunft gegeben, dass das geht. Auch wenn ich mein Zeugnis noch nicht habe fürs Physikum kann ich jetzt schon mit der Famu anfangen, weil eben der Tag des Bestehens am Ende zählt.

Jetzt hab ich aber eine Frage bezüglich der Länge. Und zwar hab ich jetzt schon einen Urlaub gebucht für Ende September :D die Frau bei uns im Prüfungsamt meinte aber es ist am besten man macht dann jetzt schon 30 Tage und fängt nicht schon an zu splitten, weil das sonst hinterher zT eng wird in der Klinik wenn man dann weniger Zeit hat und dann nicht mehr splitten kann.
Durch den Urlaub kann ich jetzt aber nur max 3 Wochen am Stück machen ( ergo am Ende 14 Tage famu). Gibt es ne Möglichkeit trotzdem am Ende 4 Wochen auf dem Papier zu haben? Also ggf nach dem Urlaub noch ne Woche machen? Oder geht es dann nicht weil man es am Stück machen muss? Oder vor vornherein 5 Wochen ankündigen und dann die eine Woche "unterbrechen".
Denke die Ärzte stellen sich da nicht quer, weil die kenne ich schon. Hab eher Sorge um die Personalabteilung :/

Vllt hat ja einer von euch ne Ahnung ob ich das hinkriegen könnte :) sonst mache ich einfach nur die 14 Tage ;)

Liebe Grüße
Lea

sweety92
03.09.2016, 09:52
3 wochen sind nicht 14 Tage! die wochenenden zählen mit, außerdem solltest du wissen, dass entweder 15 Tage gezählt werden oder 30 Tage als ganzes, demnach werden von deinen 3 Wochen eh nur 15 Tage angerechnet. :-)

roxolana
03.09.2016, 11:07
Hier ist es so, dass es nicht am Stück sein muss, nur innerhalb der gleichen Semesterferien. Ich habe mal eine zweiwöchige Famulatur gemacht mit 1 Woche, dann 3 Wochen Praxisurlaub und dann noch mal 1 Woche : ) Ich würde es aber vorher mit deinem LPA abklären, ob sie es anerkennen wenn du nach dem Urlaub noch ne Woche dranhängst.

fallenangel30487
14.09.2016, 15:55
Das kommt ganz aufs LPA an. Wir dürfen z.B. gar nicht splitten. Aber Ich hatte auch ein ähnliches Problem und hatte am Ende auch 30 Tage am Stück auf dem Zettel stehen obwohl der Arzt zwischendurch mal 1 Woche nicht da war. Man muss das einfach ganz nett mit dem betreuenden Arzt besprechen. Eine Freundin war auch zwischendruch mal 1 Woche krank. Die hat dann einfach nochmal ne Woche länger gemacht und hatte dann auch ihre 30 Tage auf dem Papier stehen. Die meisten Ärzte im Krankenhaus sind da sehr flexibel und hilfsbereit und sehen das nicht so eng. Hauptsache du warst die Tage da.