PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einstweilige Verfügung!



Seiten : 1 [2] 3

harlekyn
12.10.2003, 23:44
Wäre net weiter schlimm..hauptsache endlich an der Uni..und wenn net:

stabilostilo
13.10.2003, 13:05
Paßt mal auf Leute ! Das ist jetzt kein Scheiß ! Mein Onkel ist Anwalt und die meiste Kohle macht er zur Zeit mit den Kapzitätsklagen (nicht nur für Medizin sondern auch für ne ganze Menge anderer Fächer). Na jedenfalls gehört er auch zu denen, die ne Anzeige im ZVS-Heft haben und er sagt, daß diese sich dieses Jahr alleine für Medizin mehr als ausgezahlt hat ! Er freut sich, aber für die Kläger (ich habe auch überlegt den Weg zu gehen) ist die Situtation fast aussichtslos ! Wie gesagt ich habe auch überlegt zu klagen und glaubt mir ich hätte wohl auch ein paar "%te" bekommen, aber ich lasse die Finger davon !

Weil:

1) Sollten genauso viele Plätze wie zum WS 2003/04 freigegeben werden, ist die Chance ein Platz zu bekommen bei ca. 1/700 !!!! (Aufgrund der vielen Kläger!) Es ist nämlich ein absoluter Irrglaube das gilt "je mehr Kläger desto mehr Plätze" !!

2) Der eigentliche Knackpunkt ist jedoch das dieses Jahr definitiv nicht soviele Plätze wie letztes Jahr freigegeben werden (Leipzig 134 z.B.) ! Der Grund ist die neue Appro.-Verordnung die eine stärke praktische Ausbildung festlegt. In diesem Rahmen wurden gerade zum WS 2003/04 die freien Plätze neu ermittelt und nun haben die Unis zum ersten Mal was in der Hand wenn der Anwalt kommt und sagt "ihr habt ja doch viel mehr Plätze!" !!

Also spart das Geld und macht lieber ein Jahr Pause in Australien und sammelt Wartesem.

FINGER WEG VON DEN KLAGEN !! Die Chance ist kleiner als 0,0014 % !!! DAS IST KEIN SCHERZ !!! Als kleinen Tip -wers nicht glauben will : Guckt Euch mal die Bewerberzahlen für die Ungarn-Unis an ! Denn wer Kohle für sowas hat, hätte sie allemal auch für eine Klage gehabt !!!

Und wenn die Anwält Euch sagen, das klappt schon, denkt an den bekannten Anwaltspruch:

"Das kriegen wir schon!" sagte der Anwalt und meinte sein Gehalt !

Seid mir bitte nicht böse, aber das soll nur eine Warnung sein !

In diesem Sinne

Euer Stabilo

harlekyn
13.10.2003, 22:31
Naja, sehr aufbauen klingt das ja nicht. Hab mir da schon große Hoffnungen dafür gemacht.
Mal sehen was passiert...und ich frag mich auch, ob die Zahlen von den Unis so richtig sind, die die bei der ZVS gmeldet haben. Ich glaube net, dass die jemand überwacht. Allerdings, wenn ich klage, dann müßen sieh es soweit ich weis "unter Aufsicht" durchrechen. Bleibt nur zu hoffen, das sie, als sie ihre Zahlen der ZVS gemeldet haben etwas gelogen haben...

Hellequin
13.10.2003, 23:20
Die Berechnung der möglichen Studentenzahl beruht auf einem
ziemlich komplizierten Rechenschlüssel mit ziemlich vielen
Faktoren. Von daher ist die Wahrscheinlichkeit schon groß,
das es Fehler bei der Berechnung gibt. Einige der Faktoren sind
wohl auch Auslegungsssache. :-???
Aber die Unis lernen halt auch dazu. :-notify

harlekyn
13.10.2003, 23:23
*heul*warum kann net einfach mal was ne gute Idee sein?*heul*

beckspistol
13.10.2003, 23:46
harle - ich nehme mal an deine geheimtip-uni ist homburg. wie siehts denn mit externem studium aus ? dieses letztes jahr warens zwar sauviele, aber homburg ist da immernoch sehr kulant.. und besser extern scheine sammeln als gar nicht, oda ?

grüße

becks

harlekyn
13.10.2003, 23:52
Hab ich mir ja auch schon gedacht, aber erstens wurde mir davon mehr als abgeraten und zweitens scheitert das bei mir einfach am Geld. Ich kann nicht Jahrelang in der Vorklinik rumdümpeln. Trage ich mich ein bekomme ich außerdem keine Wartesemester und komme nie wirklich rein.
Und wenn es letztes Jahr schon sau viele waren sind es dieses Jahr bestimmt noch mehr und somit ist es wohl extrem aussichtslos... :-(
Muß ich wohl warten bis ich 25 bin..hab keinen Bock mehr...

beckspistol
14.10.2003, 00:17
naja... physikum kann man auch als externer schreiben... und wenn du dich anstrengendst, kriegst du auch nen platz

harlekyn
14.10.2003, 00:36
Ich dachte bis dahin muß man mindestens eingeschrieben sein. Man lernt nie aus. Ds bleibt aber immernoch das Problem, dass alle Mühe auch für die Katz sein können, wenn ich nur in ein Praktika net rein komme. Dann hänge ich vielleicht ewig im ersten fest, weil ich den Chemie-Schein net bekomme.
Wie viele Externe gibt es denn so in Homburg und weist du vielleicht auch ob sich ein paar durch Klage versucht haben rein zumoggeln?

beckspistol
14.10.2003, 00:45
bist ja nicht auf eine reihenfolge der scheine festgelegt. kannst im ersten ja auch dein psychokram machen, bio und physik eventuell..

klar ist es stressiger, aber wat mutt dat mutt..

in meinem jahrgang gabs etwa 20 externe, die hatten alle nach 3 semestern nen studienplatz, letztes jahr sollen es so um die 50 gewesen sein - das ist schon viel..

dieses jahr weiss ich nicht - einklagen kenne ich mich auch nicht aus, finds aber auch nicht richtig [/moral]

harlekyn
14.10.2003, 00:50
Hmmm...ob 50 alle en Platz bekommen haben... :-?

Und wenn net...das ist halt immer das was mir im kopf rumgeht. Leider leigt es ja net an mir in dem Fall. Könnte der total Crack sein und hätte doch keine Chance weil die Profs sagen: "du kummst hier net rein..."

Ja ich weis dass das moralisch vielleicht net gerade das Wahre ist, aber außer Warten kann man ja nix mehr tun. Früher konnte man 12 Monate FSJ machen und hatte danach 4 Wartesemester..aber das gibt es ja net mehr. Und wenn du dir die NCs anguckst kannst du dir ja vorstellen, wie lange man mit 2,9 und 4 Wartesemester wartet!

luckyblue
14.10.2003, 01:20
Original geschrieben von stabilostilo
FINGER WEG VON DEN KLAGEN !! Die Chance ist kleiner als 0,0014 % !!! DAS IST KEIN SCHERZ !!!
Bei dem Procedere via "Einstweilige Verfügung auf Studienplatz außerhalb der Kapazität" muss es aber nicht zwangsläufig zu einem Prozess kommen, ein Anwalt wird nicht gebraucht, die Chancen regional verschieden, die Kosten im Rahmen.

harlekyn
14.10.2003, 01:52
Juhu..endlich ein Eintrag der Hoffnung macht!!! DANKE!!! :-love

ashara
14.10.2003, 08:21
*lol* Ich merke gerade, dass vor allem der Beitrag von stabilo bei mir den Trotz hervorrufen. Wenn's um mich ginge, würde ich wohl nach dem "Jetzt erst recht" Prinzip vorgehen. :-D

Also falls Ihr mich jemals von etws überzeugen wollt, Finger weg von tausenden von Ausrufezeichen und fett gedruckten Buchstaben, auf mich wirkt das unseriös und provokativ! Hehe!

harlekyn, ich drück Dir sowas von die Daumen! :-)

cxx9513311
14.10.2003, 09:55
@Moral:

Wenn ein deutsches Gericht herausfindet, dass eine Uni zuwenig Plätze freigegeben hat und noch ungenutzte Kapazitäten hat, dann geht meine Moral gegen die Uni und nicht gegen den Kläger!

Gothic
14.10.2003, 11:11
Unsinn, die deutschen Unis mit oft mehr als 200 Studis/Semester sind doch schon lächerlich voll.

harlekyn
14.10.2003, 11:19
Hab ich auch schon gehört...aber nur weil sie anstatt zwei Kurse auf zulassen, auf biegen und brechen alle in einen stecken müßen.

Malo
14.10.2003, 14:41
Hallo allerseits...
Habe das gleiche Problem wie Ihr...
Weiß jemand, ob man sich zum Beispiel ins dritte Fachsemester einklagen kann?
Hab mich zum Quereinstieg an allen Humani Unis
in Deutschland beworben und bisher ist nichts gekommen...
Müsste doch auch gehen, oder?

Danke

beckspistol
14.10.2003, 16:14
@moral 2
ist zwar nicht das thema der diskussion hier, aber abschliessend möchte ich mal allen, die noch vor den toren der uni warten sagen: was irgendein gericht befinden mag heisst gar nix ! wenn ich die vorlesung im raum VOR dem hörsaal verbringen muss, weil der saal proppevoll ist (inkl. den treppen etc) denke ich, dass der platz mehr als optimal ausgenutzt ist.... also nicht alles glauben, was der herr rechtsanwalt erzählt

harlekyn
14.10.2003, 22:21
Net im ernst oder??? :-((