PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : statt Praxisfamulatur...?



Diane
16.10.2003, 16:01
Es gibt ja einige Möglichkeiten, wo man die sogenannte Praxisfamulatur machen kann. Eigentlich wollte ich mir die von einem Bekannten bescheinigen lassen, weil ich so gar keine Lust habe, meinem Hausarzt einen Monat lang über die Schulter zu gucken.

Aber offenbar gibt es auch Möglichkeiten, in dem Monat auch was interessantes zu machen. Hat einer von euch sich mal informiert bzw. Erfahrung mit etwas "anderen" Praxisfamulaturen, zum Beispiel im Gefängnis oder beim Bund?

Zoidberg
16.10.2003, 17:40
kann man die Praxisfamu nicht auch in einer Ambulanz oder Notaufnahme machen? Das ist doch sicher viel spannender als in einer Praxis!

Die Niere
16.10.2003, 17:57
Ich habe meine Praxisfamulatur in einer Notfallambulanz gemacht...es war sehr spannend (Frühling - elektrische Heckenscheren - und ihre Bediener) und hat wirklich Spass gemacht....ich würds weiterempfehlen...

gruesse, die niere

Lisa
16.10.2003, 19:16
Und wieder bekomme ich meine gigantische Dämlichkeit in aller Deutlichkeit demonstriert.

Vier Wochen Praxisfamulatur! *stirnklatsch*
:-sleppy

airmaria
16.10.2003, 19:20
@lisa: wer nicht hören will, muß fühlen!

:-)) :-)) :-))

LG "Mary" airmaria

Lava
16.10.2003, 19:30
Ich hab auch schonmal an eine Famulatur in einer JVA gedacht. Dann habe ich darüber einen Famulaturbericht gelesen und muss sagen, das ist nichts für Anfänger. Da sollte man schon Ahnung haben, sich ei bisschen mit Psychiatrie auskennen und vor allem starke Nerven besitzen. Daher hab ich mich vom den Gedanken eher verabschiedet.... ich bin ein sensibles Weichei :-wow

Pünktchen
16.10.2003, 20:09
Huhu :-)


Also ich hab meine Praxisfamulatur in einer chirurgischen Doppelpraxis gemacht...beide waren Durchgangsärzte....dat hat Spaß gemacht :-top


Ich hatte auch die Angst bei meiner Hausärztin dumm rum zu stehen und die meinte auch gleich....eher eine große Praxisgemeinschaft wählen...wenns net geklappt hätte, dann hätte sie mich auch genommen...zum glück hats geklappt...:-)


Gruß
Pünktchen :-)

Diane
16.10.2003, 22:30
@Janine: Den Bericht hab ich glaube ich auch gelesen. Ich fand es gerade interessant, weil da so viel Psychiatrie drin vorkam, und weil der Famulant so viel machen durfte. Damit würde ich natürlich noch ein paar Semester warten, bis ich ein bißchen Ahnung habe. :-blush

@Pünktchen: Wat is denn ein Durchgangsarzt??

Pünktchen
17.10.2003, 09:06
Ein Durchgangsarzt (bitte korrigieren wenn falsch) ist der Arzt zu dem jeder Arbeitsunfall hin muss. Dieser Arzt hat ne Berechtigung Arbeitsunfälle zu behandeln.

Nico
17.10.2003, 11:58
Guckst du hier: Durchgangsarzt (http://www.lvbg.de/lv/pages/aufgabe/m-reha/d-arzt.htm)

Gruß
Nico

kikchen
28.11.2003, 17:15
Darf man denn auch eine Praxisfamulatur bei einem Notarzt machen? Denn da ich nach dem 1. klin. Semester noch kaum Ahnung von etwas habe kann ich ja so nicht gerade in die Herzchirugie gehen.
Hat das schon mal jemand gemacht und auch als Praxisfamulatur abgerechnet?

airmaria
28.11.2003, 17:44
Original geschrieben von kikchen
... kann ich ja so nicht gerade in die Herzchirugie gehen.


Wieso nicht? Gerade da suchen sie doch immer Leute für regelmäßig wiederkehrende stupide Tätigkeiten...
ach nee, da haben die ja schon die Assistenz- und Oberärzte für!

:-)) :-)) :-))

"Mary" airmaria

Rico
28.11.2003, 18:33
Original geschrieben von kikchen
Darf man denn auch eine Praxisfamulatur bei einem Notarzt machen? Soweit ich weiß, nein.

Original geschrieben von kikchen
Denn da ich nach dem 1. klin. Semester noch kaum Ahnung von etwas habe kann ich ja so nicht gerade in die Herzchirugie gehen.Wieso? Der Schmons is doch überall der gleiche:
Blut abnehmen aus ner Vene, die im Schnitt doppelt so dick ist wie auf ner Inneren Station.
Im OP den Haken hingebungsvoll halten während der Operateur "Ich sehe was was Du nicht siehst und das ist das OP-Feld" mit Dir spielt.
Ein paar Aufnahmen machen (die im Schnitt nur 1/5 der Krankheiten des durchschnittlichen internistischen Patineten mitbringen) und fertig.

Ob Du jetzt im OP nicht in den Thorax reinsiehst oder nicht in den Bauch ist doch unter'm Strich egal :-D

Aber ohne Spaß:
Die Tätikgeiten eines Famulanten unterscheiden sich zwischen beispielsweise allgemeiner Chirurgie und HTG-Chirurgie nur marginal...

kikchen
30.11.2003, 14:12
Also definitiv keine Praxisfamulatur beim Notarzt?
Wo kann man denn dann eine Praxisfamu machen bei der man auch etwas sehen und lernen kann? Beim Gynäkologen z.b. ist es bestimmt nicht wünschenswert wenn ich nach der Untersuchung auch nochmal nur so "reingucken" will.
Wo darf man viel dabei sein? wo sieht man was? was lohnt sich?
Danke!

Kiki1701
28.03.2004, 15:03
Ich weiß ja nicht, ob das was für Dich ist, aber informiere Dich doch mal, ob an Deiner Uni auch Famulaturen an bestimmten Universitätsinstituten als Äquivalent einer Praxisfamulatur anerkannt werden! :-notify

Hier in Lübeck werden Famulaturen in den folgenden hiesigen Instituten als Äquivalent einer Praxisfamulatur anerkannt:

- Institut für Rechtsmedizin (31 Tage im Frühjahr 2003) :-))
- Institut Pathologie (14 Tage im Herbst 2003) :-))
- Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene (16 Tage im Sommer 2004) :-))
- Institut für Anatomie
- Institut für Sozialmedizin


Original geschrieben von kikchen
Also definitiv keine Praxisfamulatur beim Notarzt?
Wo kann man denn dann eine Praxisfamu machen bei der man auch etwas sehen und lernen kann? Beim Gynäkologen z.b. ist es bestimmt nicht wünschenswert wenn ich nach der Untersuchung auch nochmal nur so "reingucken" will.
Wo darf man viel dabei sein? wo sieht man was? was lohnt sich?
Danke!

micca
28.03.2004, 15:15
Original geschrieben von kikchen
Wo kann man denn dann eine Praxisfamu machen bei der man auch etwas sehen und lernen kann?
Wo darf man viel dabei sein? wo sieht man was? was lohnt sich?
wie wärs mit derma ? is zwar eklig, ich weiß, aber ich habe mir das ernsthaft überlegt. da ich später in der klinik arbeiten will und ich glaube, dass viele menschen hautkrankheiten verschleppen, wäre es bestimmt nicht schlecht, wenn man bei der untersuchung gleich wüsste, was das fürn komischer fleck am unterarm des patienten ist.
oder lernt man das auch so genug ? wie seht ihr das ?

micca

28.03.2004, 17:39
Also noch ein Tipp: Es gibt Hausärzte (vor allem auf dem Land in kleinen Städten), die während ihrer Praxisöffnungszeiten auch notärztlich tätig sind. Wenn Du dort Famulatur machst, dann kannst du da bestimmt mitfahren und bekommst trotzdem eine Praxisfamulatur bescheinigt.

kikchen
01.04.2004, 21:31
Also ich habe in den Ferien eine Famu bei einem Gastroenterologen gemacht und das war echt schön!
Danke für eure Tips!