PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wechsel zur ZM nach abgeschlossenem Medizinstudium



Schatzi87
04.07.2017, 20:18
Hey :-winky,

ich habe mein Medizinstudium erfolgreich beendet und bin aktuell auch ärztlich tätig. Dennoch spiele ich vermehrt mit dem Gedanken noch Zahnmedizin zu studieren. Für mich ist die dauerhafte Tätigkeit in einer Klinik keine wirkliche Option mehr und kann mich immer weniger mit den Arbeitsbedingungen anfreunden. Schon während des Studiums hatte ich über einen Wechsel nachgedacht, aber kurz vor dem Examen wollte ich nicht aufgeben und im schlimmsten Fall ohne Abschluss dastehen. Mir fehlt die handwerkliche Tätigkeit sehr und kann mir die Arbeit in einer zahnärztlichen Praxis wesentlich besser vorstellen.
Hat jemand von euch so einen Wechsel schon gemacht, oder bin ich gerade ein totaler Exot :-oopss?

Funktioniert so etwas logistisch überhaupt (Ärztekammer, Versorgungswerk,...)?

Bei der Bewerbung zum Zweitstudium muss ich dann ja angeben, dass ich den FA für MKG machen möchte. Kontrolliert das später jemand? Oder kann ich mich nach dem Studium immer noch zwischen MKG und ZM entscheiden?

Ich habe über die Suchfunktion leider nichts wirklich passendes gefunden....

Vielen Dank für Eure Hilfe :-)