PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 2 A77/B92 - akutes Abdomen



Unregistriert
11.10.2017, 16:01
Die meißten haben zwar hier die angeblich laut Dozenten richtige Lösung C genommen. Allerding finde ich, dass auch D richtig ist. Die Definition einen aktuen Abdomen ist ein brettharter Bauch. Den hat man bei abdominellen Schmerzen verursacht durch einen Hinterwandinfarkt nunmal nicht. Die akut intermittierende Porphyrie kann eine Pseudoperitonitis machen und ist somit eine der wichtigsten DDs fürs Akute Abdomen (sagt auch DocCheck und Amboss). Allerdings ist es unwahrscheinlich, dass sie mit 76 das erste Mal auftritt. Was meint ihr..anfechten?

_Sanguis_
11.10.2017, 16:45
Hatte ehrlich gesagt (gerade bei Frauen) die DD AMI bei akutem Abdomen im Kopf.

serhato
11.10.2017, 17:08
Von den 5 genannten kann ja alles ein akutes abdomen machen
auch die akute intermittierende porphyrie (Pseudoperitonitis)
aber sollte eine Patientin in der Lage sein gallig zu erbrechen wenn sie eine Gallenkolik hat (meist durch verschluss der Gallenwege bedingt)

_Sanguis_
11.10.2017, 17:09
Wurde hier nicht allgemein gefragt, vom Fall unabhängig?

tomtom0674
11.10.2017, 17:10
Im Fragentext stand das Wort „erstmalig“ - eine intermittierende Porphyrie wird nicht erstmalig bei so einer alten Patientin aufgetreten sein?

Unregistriert
11.10.2017, 17:10
Ja Gallenkolik kann es machen. Aber bei einem AKUTEN Abdomen ist immer das Peritoneum mit beeinträchtigt. Sonst ist es ein unklares Abdomen. Und beim Herzinfarkt hab ich trotz Schmerzen kein AKUTES Abdomen.

Unregistriert
11.10.2017, 17:57
eher das unklare Abdomen oder?

Unregistriert
11.10.2017, 18:14
Laut Amboss gibt es bei einem Hinterwandinfarkt "eigastrische Schmerzen, die leicht mit einer Refluxösophagitis verwechselt werden".
Ich denke, dass C falsch ist, also C die richtige Antwort ist.

Medi91
11.10.2017, 19:10
Wer genau gelesen hat, hat gesehen, dass sich die Frage lediglich auf das Einsatzstichwort des Notarztes bezog.
Das Einsatzstichwort wird von der integrierten Leitstelle festgesetzt, hier war noch kein Arzt diagnostisch tätig.
Und leider wird in diesem Umfeld der Begriff akutes Abdomen etwas inflationär verwendet. Somit muss man den Begriff ehr im Sinne von Bauchbeschwerden auffassen, was die AIH als erstmaliges Ereignis bei einer 76-jährigen Frau am ehesten unwahrscheinlich macht.