PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Weihnachts-Genetik



WackenDoc
27.12.2017, 17:27
Ich hab folgende Aufgabe von einer Bekannten auf FB. Niveau ist Bio-LK:

Also: Rudolph hat eine rote Nase + keinen Glitzer ; Donna hat eine schwarze Nase + Glitzer.
In der F1 Generation haben alle schwarze Nasen + etwas Glitzer
Ziel sollen nun möglichst viele mit roter Nase und viel Glitzer in der F2 Generation sein.

Also es kommen wohl mehrere Möglichkeiten der Vererbung in Frage und es soll der Vererbungsgang gefunden werden, der in der F2-Generation am meisten Rentiere mit roter Nase und Glitzer (also phänotypisch "Glitzer" nicht "wenig Glitzer") ergibt.

Viel Spass beim Raten. Ich kenn die Lösung selber nicht, die die ich gefunden habe, geben aber immer das Ergebnis 1:16 mit dem gewünschten Phänotyp.

Dominant-rezessiv für die Nasen. Dabei ist schwarz das dominante Merkmal, rot das rezessive.
Rudolf hätte den Genotyp rot/rot, da er phänotypisch rot ist.
Donna hätte den Genotyp SCHWARZ/SCHWARZ, da sie phänotypisch schwarz ist und alle Kinder schwarze Nasen haben. Dementsprechend hätten alle Kinder den Genotyo SCHWARZ/rot und den Phänotyp schwarz.

Alternativ wird die rote Nase x-chromosomal rezessiv von Rudolph vererbt.

Der Glitzer ist entweder intermediär oder kodominant vererbt.
Also Rudolph müsste den genotyp kk (k=kein Glitzer) haben, Donna gg (Glitzer). Also Rudolph genotypisch "kein Glitzer" und Donna "Glitzer".
Die Kinder hätten alle den Genotyp gk und damit etwas Glitzer.
Bei Kodominanz ändert sich nichts wenn ich keinen Denkfehler drin hab.