teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    11.09.2018
    Beiträge
    2
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe jetzt diesbezüglich noch nichts im Forum gefunden, falls es das Thema in dieser Form schonmal gab dann wäre es toll, wenn mir jemand den Link schicken kann
    Ich würde gerne Humanmedizin studieren, komme aber leider über den "normalen" Weg auf keinen Fall an einen Studienplatz.
    Jetzt habe ich glücklicherweise einen Studienplatz für Molekulare Medizin erhalten (Clearingverfahren) und auch angenommen. Ich weiß aber ziemlich sicher, dass ich später lieber als praktizierender Arzt arbeiten würde, da ich gerne Menschenkontakt habe und mich einfach nicht in dem Maß für die Forschung begeistern kann, dass ich es zu meinem Beruf machen will. Desweiteren hören sich die Berufsaussichten für MolMeds ziemlich düster an (soweit ich das beurteilen kann).
    Deswegen würde ich gerne 2019 am TMS und am MedAT teilnehmen, um eventuell so noch an einen Studienplatz für Humanmedizin zu gelangen.
    Ich würde es mir so vorstellen, dass mich die ersten Semester in MolMed durch die Inhalte gut auf den TMS, bzw. besonders auf den MedAt vorbereiten (natürlich werde ich auch abseits vom Studium für die jeweiligen Tests lernen )

    Ich bin mir was meinen Berufswunsch angeht sehr sicher. Nach meinem Abi letztes Jahr habe ich ein 6 wöchiges Pflegepraktikum absolviert und danach einen Europäischen Freiwilligendienst, wo ich unter anderem "Kinderbespaßung" Krankenhaus gemacht habe. Damit will ich sagen, dass ich schon etwas "Krankenhausluft" geschnuppert habe und dann nicht auf einmal feststellen werde, dass ich kein Blut sehen kann oder mich vor körperlichen Kontakt scheue.

    Hat jemand es vielleicht auch auf diesem Weg gemacht oder würde mir eher zu etwas anderem raten?

    Liebe Grüße



    Mach dich fit für deine ersten Dienste! - Am 03.12. in München - [Mehr Info - klick hier]
  2. #2
    9. Wartesemester
    Mitglied seit
    11.08.2017
    Beiträge
    6
    Hey, an sich ist der Gedanke schon richtig und das Studium wird dich auf die beiden Tests gut vorbreiten.
    Aber andererseits solltest du dir die Frage stellen, ob du dir das Wissen nicht auch autodidaktisch aneignen kannst.
    Die andere Frage, die du dir stellen solltest ist, ob du jemandem, der diesen Studienplatz wirklich haben möchte, wegnehmen willst. Da solltest du mal deinen Gerechtigkeitssinn überprüfen. Ich denke, dass du der Antwort auf diese Frage, ob du den Platz nimmst danach schon für dich beantwortet hast.



    Mach dich fit für deine ersten Dienste! - Am 03.12. in München - [Mehr Info - klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    11.09.2018
    Beiträge
    2
    Ja, da werde ich nochmal drüber nachdenken. Danke für die Antwort



    Mach dich fit für deine ersten Dienste! - Am 03.12. in München - [Mehr Info - klick hier]
  4. #4
    Gold Mitglied
    Mitglied seit
    14.05.2012
    Semester:
    Z.n. Scheinfrei
    Beiträge
    436
    Ich weiss nicht wie das an deiner Uni ist, aber ich kann mich erinnern, dass bei uns ein paar MolMeds nach dem 2. Semester zu Humanmedizin gewechselt haben und sich dann auch schon einige Scheine anrechnen lassen konnten. Informier dich doch mal, wie es da bezüglich Quereinstieg bei euch aussieht.



    Mach dich fit für deine ersten Dienste! - Am 03.12. in München - [Mehr Info - klick hier]
  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    31.01.2010
    Ort
    Elite ohne soziale Fähigkeiten
    Semester:
    Kopfloses Huhn
    Beiträge
    3.403
    Ich glaube das würde funktionieren. (Paar mal den Test durchzuarbeiten ist dann natürlich trotzdem empfehlenswert), aber zumidnest habe ich nach der Vorklinik TMS Bücher gefunden und durchgeguckt und zumindest das Leseteil, das Matheteil, das naturwissenschaftliche Verständnis - die waren kinderleicht. Auch die lange Klausuren wirst du üben. Und das Vorteil ist eben auch, dass du eventuell paar Scheine (z.B Chemie oder Physik) anrechnen kannst.



    Mach dich fit für deine ersten Dienste! - Am 03.12. in München - [Mehr Info - klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018