Hi, ich erlaube mir ganz kurz unter dem Nick meines Bruders zu schreiben dem ich gerne ins Medizinstudium folgen würde. Das ist allerdings mit einigen Hürden verbunden (bin ein komplizierter Fall) und daher muss ich mich auch langsam um die Alternative Ausland kümmern.

Meine Frage: welcher Typus kommt durch den MedAT am ehesten zum Zuge?

Wird dort Oberstufenwissen benötigt, oder eher allgemeine Kombinatorik? Etwas anderes? Sind es die MINT Leistungskursler, die Knobler oder die intellektuellen Generalisten die die erfolgreichen Dezentile erreichen?

Ich frage deshalb weil ich kein "natürlicher Naturwissenschaftler" bin, ich bin die Sorte die das zäh lernen muss. Allgemeine Logik und situative Auffassungsgabe würde ich mir allerdings schon im guten Bereich bescheinigen. Und ich würde gerne einschätzen, ob der Weg des MedAT mir entsprechend liegt oder eher ein K(r)ampf wird.

Probieren werde ich es natürlich in jedem Fall aber es ist auch gut einigermassen zu wissen was kommt und welche Strategie sich anbietet. Vielen Dank!