teaser bild
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 12
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.08.2018
    Beiträge
    6

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ja Bin in der Schweiz



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.08.2015
    Semester:
    10.
    Beiträge
    1.545
    Nur weil du nicht "getroffen" hast, ist ja die Nadel nicht sauber. Sie war ja immer noch im Patienten.
    "Dum spiro, spero"
    Cicero



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #8
    Banned Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    16.363
    Ich dachte, dass die Schwester, der du es gesagt hast, dich in die chirg. Ambulanz geschickt hat. Warum sollen die sich nicht mit NSV auskennen- ist doch in nem Krankenhaus fast Tagesgeschäft.
    Und warum sollst du dich mit irgendwelchen Krankheiten anstecken, wenn man dir Blut abnimmt?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #9
    ehemals JuleHL
    Mitglied seit
    17.07.2011
    Semester:
    10
    Beiträge
    87
    Ich hatte mal ne ähnliche Situation letztes Jahr (arbeite neben dem Studium noch weiter als Dialyseschwester) und hab mich an ner sehr spitzen Kante eines mit Blut verunreinigten Spritzenabwurfs eines unserer Hep C Patienten gekratzt/gestochen, kein Blut aber Handschuh war durch und ein Hautkratzer zu sehen. Hier war die Wahrscheinlichkeit ja auch verschwindend gering bis gar nicht vorhanden, sich zu infizieren, aber Gesetz des Falles es passiert doch was, ist es erstmal riesen Mist das nicht gemeldet zu haben und später nachweisen zu wollen. Ich bin jetzt im Nachhinein auch einfach froh drüber, weil du sonst auch doch irgendwie mit dem Gedanken rumrennst ob/hätte/was wäre wenn usw. Musste mit zwar auch von einigen Sprüche anhören was der Aufwand soll usw., aber wenn man selbst in dieser Situation ist gehen einem doch erstmal viele Gedanken durch den Kopf. Also kann deine Überlegung verstehen, aber alles richtig gemacht.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von Differenzialdiagnose
    Mitglied seit
    10.01.2012
    Beiträge
    579
    Also zum Kratzen finde ich diese Rückenkratzer besser. Sind handlicher, man kommt an den Rücken dran und braucht die nicht vorher aus dem Patienten ziehen.

    http://www.amazon.de/Beweglicher-aus.../dp/B01N0MK4FW


    Scheinen gerade im Angebot zu sein. Zur Not kann man die auch als Wundhaken für die nächste OP weiterverwenden.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021