teaser bild
Seite 4 von 35 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 174
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    16
    Hey!

    Also ich Kämpfe im Moment auch noch sehr mit Quanti...

    Bin jetzt erstmal die Übungsaufgaben im Medguru-Buch durchgegangen und hab die ganz gut hinbekommen, hab mich dann an der ersten Simulation versucht und hab unglaubliche 7/24 Punkte bekommen 🤮

    Die zweite lief dann zwar etwas besser, aber ich komme trotzdem nicht mal annähernd durch und z.B. die Aufgaben zur Proportionalität bekomme ich meistens gar nicht hin... Lustigerweise mag ich das Formeln & Gleichungen umstellen aber am liebsten 😊
    Naja, ich hoffe einfach das ich durch die Übung ne Lösungsstrategie entwickle und dann im TMS so mindestens 10 Pkt holen kann 😔

    Aber mal was anderes, wie seid ihr den in den Konzentrationstest? Bei den Buchstaben komme ich zwar bis fast zum Ende, aber bei allem was mit Zahlen zu tun hat bis höchstens Zeile 25 (also laut Formel so 12 Pkt) und bei diesen Hufeisentests nur bis ca 15 (mine höchste Punktzahl war 9!!!)
    Bin gerade etwas am Verzweifeln, geht es da noch irgendwem so?



  2. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von doro2000 Beitrag anzeigen
    Und noch zur Beruhigung: Wenn alle anderen Untertests gut klappen und nur Quanti und Diagramme ein Problem sind, könnt ihr trotzdem noch ein sehr gutes Testergebnis erzielen!
    Ich war in zwei Untertests grottenschlecht (Muster zuordnen und KuSA), in den meisten anderen relativ gut (aber jetzt auch nicht 20/20 oder so) und hab insgesamt Prozentrang 86. Da wäre aber auch noch Luft nach oben gewesen.
    Deswegen konzentriere ich mich wohl auch erstmal darauf, dass alle anderen Tests möglichst gut laufen und guck dann nochmal was in Quanti vielleicht geht
    Wie hast du dich auf den TMS vorbereitet? Falls du die MedGurus und/oder Originalversionen benutzt hast... wie fandest du die von der Schwierigkeit her im Vergleich zum richtigen Test? Ich hab letztens mal den ersten Band von den ITB Dingern durchgearbeitet und mir kam der einfacher vor als gedacht, ist aber halt auch schon n paar Jahre älter.. ist das noch aktuell? 🤔

    Zitat Zitat von Nautilie Beitrag anzeigen
    Aber mal was anderes, wie seid ihr den in den Konzentrationstest? Bei den Buchstaben komme ich zwar bis fast zum Ende, aber bei allem was mit Zahlen zu tun hat bis höchstens Zeile 25 (also laut Formel so 12 Pkt) und bei diesen Hufeisentests nur bis ca 15 (mine höchste Punktzahl war 9!!!)
    Bin gerade etwas am Verzweifeln, geht es da noch irgendwem so?
    Also bd, pq und bdpq komme ich mittlerweile reelativ sicher bis zum Schluss durch.
    Bei so Zahlentests (ich fand vor allem Gerade Zahlen zwischen Ungeraden schwer) muss man halt etwas mehr nachdenken, weil es viel mehr mögliche Kombinationen gibt, aber das ist ja normal und geht dann bestimmt allen so.. von daher mach ich mir da nicht soo nen Kopf drum ..
    Haben ja dann alle denselben Test, auch wenn der eher schwer ist



  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2018
    Beiträge
    179
    Zitat Zitat von SubOmniCanone Beitrag anzeigen
    Wie hast du dich auf den TMS vorbereitet? Falls du die MedGurus und/oder Originalversionen benutzt hast... wie fandest du die von der Schwierigkeit her im Vergleich zum richtigen Test? Ich hab letztens mal den ersten Band von den ITB Dingern durchgearbeitet und mir kam der einfacher vor als gedacht, ist aber halt auch schon n paar Jahre älter.. ist das noch aktuell?

    Also zu meiner Testvorbereitung kopier ich jetzt einfach mal das rein, was ich schon anderen geschrieben habe:

    An Lernmaterial (bzw. eigentlich müsste es ja Übungsmaterial heißen) hatte ich
    - die TMS Infobroschüre
    - Originalversion I
    - Originalversion II
    - medguru Figuren & Fakten lernen
    - medguru konzentriertes & sorgfältiges arbeiten
    - medguru Schlauchfiguren
    - medguru Muster zuordnen
    - medguru Komplettsimulation

    Die Originalversionen hab ich ca. 2 Monate vorm Test gekauft, die ersten beiden medguru Bücher ca. 6 Wochen vorher. Die anderen drei medguru Bücher etwas später, ich glaube das war so 3-4 Wochen vorm Test (eigentlich wollte ich schon früher damit anfangen aber hatte zuerst bei Fritest bestellt, da sind die Bücher aber nie angekommen).

    Ich hab Anfang Februar die TMS Infobroschüre ausgedruckt und durchgelesen sowie die Beispielaufgaben in der angegebenen Zeit bearbeitet.
    Anfang März hab ich die Originalversion I in Echtzeit gemacht, allerdings den Vormittagsteil an einem und den Nachmittagsteil am nächsten Tag.
    Da hab ich dann geschaut in welchen Aufgabengruppen ich gut war (med-nat Grundverständnis, Quantitative &formale Probleme, Textverständnis, Figuren lernen, Tabellen&Diagramme) und in welchen mittel bis weniger gut (Muster, Schlauchfiguren, konz.Arbeiten, Fakten lernen) war. Zu den Teilen habe ich mir dann die medguru Bücher gekauft.
    Hab mich dann weitestgehend an die Empfehlungen in den Büchern gehalten, was den Lernplan angeht.
    Also jeden Tag 1x Figuren + Fakten (wichtig: die eine Stunde Pause zwischen Lern- und Reproduktionsphase einhalten! Ich hab in der Zeit dann immer die anderen Aufgabengruppen geübt), 2x konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten, und die letzten 3-4 Wochen dann noch 1x Muster und 1x Schlauchfiguren.
    Aus meiner Erfahrung würde ich sagen, dass Schlauchfiguren und Fakten lernen die Aufgabengruppen sind, bei denen man sich mit der richtigen Technik und regelmäßigem Üben am meisten verbessern kann.
    Ich hab dann am Sonntag und am Donnerstag vorm TMS nochmal ne Komplettsimulation in Echtzeit gemacht (Sonntag die medguru-Simulation, Donnerstag die Originalversion II). Wichtig bei der medguru-Komplettsimulation: die ist echt schwer und meiner Ansicht nach auf jeden Fall über dem Niveau des echten TMS, also nicht erschrecken. Die Originalversionen dagegen sind eher etwas einfacher als der echte Test, vor allem was Figuren & Fakten betrifft.
    Die ultimativen Tipps:
    -Bei Quanti und Tabellen rechtzeitig die letzten Fragen nach Zufall kreuzen!
    -bei Textverständnis ja nicht zu lange bei einem Text hängen bleiben, könnte sein dass das der Einstreutext ist!
    -als Wecker ne Stoppuhr (dauert weniger lang zum Einstellen als ein Timer)
    -zusätzlich zu den obligatorischen schwarzen Finelinern: mehrere Textmarker UND Buntstifte!! (Keine Bleistifte, darf man nicht!)


    Als Kurzzusammenfassung auf deine Frage: Ich find der TMS 2018 war schon etwas schwieriger als die Originalversionen (insbesondere in den Untertests KuSA und Figuren lernen), aber auf jeden Fall wesentlich einfacher als die Komplettsimulation von medguru.



  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.03.2019
    Beiträge
    1
    Hallo zusammen
    ich suche einen lernpartner für den EMS bzw. TMS um sich gegenseitig abzuchecken und zu motivieren. Wer lust hat kann mir eine PN schreiben



  5. #20
    Gold Mitglied Avatar von mediman404
    Registriert seit
    27.01.2011
    Ort
    im Exil
    Semester:
    10
    Beiträge
    429
    Hallo alle zusammen, falls jemand noch Übungsaufgaben sucht, ich habe ein großes Bücher-Paket mit ca 6000-7000 Aufgaben zu verkaufen! Bei Interesse PN!



Seite 4 von 35 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019