teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    33
    Weiß jemand schon, wie die neue (vorläufige) Satzung aussehen wird, die in diesem Dokument genannt wird?

    https://www.charite.de/fileadmin/use...mation-TMS.pdf

    1. Ortspräferenz (wie bisher) ist wahrscheinlich, aber wie fließt der TMS in den Punkterang ein? Wie wird gewürdigt, dass der TMS nur einmal geschrieben werden darf? 2020 wäre ja evtl. der Zeitpunkt, wo das Gesagte aus meinem anderen Beitrag greifen könnte.

    Gruß, Ecki



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    33
    Zitat Zitat von Eckhart Beitrag anzeigen
    Weiß jemand schon, wie die neue (vorläufige) Satzung aussehen wird, die in diesem Dokument genannt wird?
    Dann beantworte ich die Frage mal selber:

    https://www.charite.de/fileadmin/use...ahlsatzung.pdf

    Gruß, Ecki



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2019
    Beiträge
    8
    Exzerpt: "Auch lassen die minimalen Unterschiede der Abiturnoten nicht mehr zuverlässig genug auf Unterschiede der Eignung schließen. Deswegen muss im Auswahlverfahren der Hochschulen – anders als bei der Abiturbestenquote (20%) - sichergestellt
    werden, dass im Auswahlverfahren der Hochschule mindestens ein weiteres, nicht schulnotenbasiertes Kriterium mit erheblichem Gewicht berücksichtigt wird"

    Lockere 8er-Bahn-Fahrt mit der Logik. Es gibt jede Menge 1,0 die ins AdH müssen. Selbst wenn die Abiquote auf 30 % erhöht wird. Es gibt in dem Fall sogar KEINE Unterschiede in der Note (denn die Punkte werden nicht herangezogen). Es ist also reine Willkür, die einen Abiturbesten zu nennen und die anderen ins AdH zu schicken.
    Macht's wie in USA, da gibts den MCAT. Stöckchen gleich hoch für alle.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019