teaser bild
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 11 bis 14 von 14
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Banned
    Registriert seit
    25.12.2020
    Beiträge
    18
    Die kommen doch alle wieder....keine Sorge! Bielefeld, Passau, Augsburg, Mannheim, von den zahlreichen Privatunis der letzten Jahre ganz zu schweigen.



  2. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2020
    Beiträge
    504
    Mit welcher Begründung werden denn so viele Studienplätze für ausländische Stipendiaten geblockt? Bringen die Geld? Zahlen die Studiengebühren? Oder will man sich als pseudoliberal und "weltoffen" darstellen?



  3. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von BrunoDietmar
    Registriert seit
    01.02.2021
    Beiträge
    5
    Hallo zusammen, ich denke in der aktuellen Situation müssen alle Studenten an ihren Studienplätzen und Stipendien festhalten. Weil ich denke, dass in der neuen Normalität die Nachfrage nach Ärzten steigen wird. Die Anforderungen werden jedoch ebenfalls erhöht.



  4. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.07.2014
    Beiträge
    1.263
    Zitat Zitat von davo Beitrag anzeigen
    Die Anzahl der Ärzte ist ja nur ein kleiner Teil der Geschichte. In den Praxen arbeiten z.B. schon über 40% (!) aller Weiterbildungsassistenten in Teilzeit. In Krankenhäusern hat der Teilzeitanteil bestimmt auch deutlich zugenommen. In Vollzeitäquivalenten sieht diese Grafik also sicher anders aus.

    Außerdem verschwendet man als Arzt in Deutschland sehr viel Arbeitszeit mit durch und durch nichtärztlichen Tätigkeiten. Blut abnehmen, Nadeln legen, Arztbriefen hinterhertelefonieren - logisch, dass es dann stressig ist, die eigentliche ärztliche Arbeit zu erledigen. Das haben viele andere Länder deutlich effizienter geregelt.
    Wo arbeitest du eigentlich?
    In Krankenhäusern bist du definitiv 2. Wahl mit Teilzeit.

    In Deutschland kann man einfach Ärzte aus dem Ausland importieren, die Hürden sind gering. Ausländische Ärzte stellen auch weniger Fragen bzgl. Arbeitsschutz.
    Make it in Germany... Google Mal das Ist die Einwanderungsinitiative unserer Regierung,die machen richtig Werbung

    Zitat Zitat von BrunoDietmar Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, ich denke in der aktuellen Situation müssen alle Studenten an ihren Studienplätzen und Stipendien festhalten. Weil ich denke, dass in der neuen Normalität die Nachfrage nach Ärzten steigen wird. Die Anforderungen werden jedoch ebenfalls erhöht.
    Also die Anzahl an Ärzten hat bereits zugenommen in den letzten Jahrzehnten. Ob nun Ärzte in Weiterbildung, die hauptsächlich die 24h Verfügbarkeit der Klinik leisten, von hier kommen oder einwandern/angelockt werden. letztendlich den Kliniken egal.
    Geändert von daCapo (05.04.2021 um 12:11 Uhr)



Seite 3 von 3 ErsteErste 123

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021