teaser bild
Seite 28 von 34 ErsteErste ... 18242526272829303132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 140 von 170
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #136
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.700
    Weil der Heilpraktiker sich mehr Zeit nimmt und daher besser sein muss als der Arzt, der nur schnell irgendwas verschreibt

    Warum Ärzte zweifelhafte Methoden anbieten? Weils Geld bringt...
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  2. #137
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Erlangen
    Semester:
    Zahnfee
    Beiträge
    3.412
    Ich versuch meiner leider sehr hp-affinen schwiegerfamilie immer wieder zu erklären, dass sich ein Hausarzt auch viel mehr Zeit nehmen könnte, wenn er das gleiche Honorar wie ein HP bzw. Schwurbelarzt bekommen würde.... Ich sag nur "homöopathische erstanamnese", die bringt mal eben gute 150 Euro in die Kasse aber sowas will immer keiner hören.



  3. #138
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.410
    https://www1.wdr.de/mediathek/video/...t-sie-100.html

    Hat nur bedingt mit Schwurbel zu tun (ok, so halb). Hab ne Frage dazu: Weiss jemand wie die Ambulanz von Prof. Esch finanziert wird? Zahlt die KK so viel? Oder wird da Geld innerhalb der Klinik verschoben? Drittgelder?

    Was genau hat das mit "sanft" "alternativ" oder "integrativ" zu tun??? Dass Entspannungstechniken und regelmäßige Bewegung bei so einem Krankheitsbild hilfreich ist, kan einem jeder Hausarzt erzählen. Nur uns normalsterblichen Ärzten glaubt das ja keiner. Da muss schon ein stundenlanger Hokuspokus drum betrieben werden.

    Dass deftige Hausmannskost nicht DIE Ernährung für einen nierenkranken Diabetiker ist, hat doch auch nichts mit Ayurveda zu tun.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  4. #139
    Platin Mitglied Avatar von Shizr
    Registriert seit
    18.03.2011
    Ort
    Münster
    Semester:
    4. WBJ
    Beiträge
    796
    Zitat Zitat von WackenDoc Beitrag anzeigen
    Was genau hat das mit "sanft" "alternativ" oder "integrativ" zu tun???
    Wen juckt das schon?

    Man kann ganz andere Preise aufrufen, wenn man etwas als "alternativ" bezeichnet. "sanft" und "integrativ" geben ja nicht nur im Bullshitbingo Bonuspunkte, sondern werden auch von den Patienten finanziell stark honoriert.

    Dass man dabei entweder Binsenweisheiten etwas hübscher verpackt oder völlig absurdes Geschwurbel absondert, interessiert dann ja nicht.

    Und die Patienten haben in der Regel ja nicht das Verständnis, um zu merken, dass sie gerade wahlweise böswillig oder fanatisch über den Tisch gezogen werden und viel Geld für unwirksamen Schwurbelschrott ausgeben und ihre Krankheit sich währenddessen ins Fäustchen lacht.



  5. #140
    Flacharzt
    Registriert seit
    20.04.2003
    Semester:
    jenseits von gut und böse
    Beiträge
    2.651
    Die Ärzteschafft müsste sich vom Hokuspokus viel stärker distanzieren. Ich kenne einige, die Globuli verschreiben.
    Geändert von milz (04.10.2019 um 10:08 Uhr)



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019