teaser bild
Seite 47 von 49 ErsteErste ... 3743444546474849 LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 235 von 242
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #231
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.08.2017
    Beiträge
    535
    Wir haben das nur in der Umweltmedizin mal behandelt. Und da wars so wie "ist sowas wie Depression, aber ohne dass man traurig ist" oder so. Und nachdem ich jetzt einige Fundraisings mitbekommen habe für OP-Reisen, wurde ich darauf nochmal aufmerksam.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #232
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.12.2017
    Semester:
    OA Psychiatrie/Psychosomatik
    Beiträge
    225
    Zitat Zitat von Dooly Beitrag anzeigen
    Was wären denn aktuell sinnvolle Therapiemaßnahmen?
    Gegen die zugrundeliegende Mitochondriopathie gibt`s noch nichts Definitives. Ansonsten symptomatisch mit guter Mischung aus Schonung und leichter körperlicher Betätigung, Entspannungsverfahren, gesunde Ernährung, Meidung unnötiger Gifte wie Rauchen, evtl. Mangelzustände substituieren. Antidepressiva sind weitgehend wirkungslos. Leider wird das Krankheitsbild kaum gelehrt, obwohl ca. 300000 Betroffene in DL ja nicht wenig sind. Und die Psycho-Abschiebung dieser Klientel ist sicher nicht hilfreich, es sei denn eine wirklich sinnvolle Psychosomatik/Somatopsychik, die aber kaum existiert.
    Dieser Film ist sehr eindrücklich und gut recherchiert: https://www.youtube.com/watch?v=vjtoz4Ojdeo



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #233
    Registrierter Benutzer Avatar von Dooly
    Mitglied seit
    14.12.2019
    Beiträge
    96
    Vielen Dank! o_O krass, "kaum gelehrt" passt, vielleicht teilweise sogar eher falsch gelehrt.
    Ich hab zwischenzeitlich bei Amboss nachgeguckt und weil ich da nichts gefunden habe ich grob meine Unterlagen durchgesucht.
    Von Mitochondriopathie steht da nichts drin, ein paar andere diskutierte Ätiologien schon. SSRI haben laut meinen Unterlagen einen guten Therapieerfolg. Ich werd mir heute Abend mal den Film angucken.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #234
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    15.361
    Sind die 300.000 gesicherte bzw. seriös dokumentierte Fälle, oder selbsternannte?
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  5. #235
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.12.2017
    Semester:
    OA Psychiatrie/Psychosomatik
    Beiträge
    225
    Zitat Zitat von WackenDoc Beitrag anzeigen
    Sind die 300.000 gesicherte bzw. seriös dokumentierte Fälle, oder selbsternannte?
    Diese Zahl soll eine Schätzung für Deutschland sein, basierend auf großen epidemiologischen Studien aus GB und den USA stammen Quellen dazu hab ich noch nicht gefunden.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020