teaser bild
Seite 30 von 30 ErsteErste ... 202627282930
Ergebnis 146 bis 150 von 150
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #146
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    13.876

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    In meinem Fachgebiet ist ja Delegation an andere Berufsgruppen DAS Thema. Politisch heisse Kiste. Geht durchaus um einiges Geld. Aber irgendwie auch nur für bestimmte Gruppen.

    ISt zwar ein Seiteneinsteigerfach und hat eh nen älteren Altersdurchschnitt und einige Arbeiten deutlich in das Rentenalter hinein, aber die 2. Generation Arbeitsmediziner wird innerhalb der nächsten 10-15 Jahren in Rente gehen. Die genauen Zahlen müsste ich nachschauen- aber so grob sind glaube ich 2/3 Ü55. Und wir haben jetzt schon Firmen, die von Vorsorgen befreit werden, weil sie schlichtweg keinen Betriebsarzt finden.

    Die Aufgaben wandeln sich- weg von der Untersuchungsmedizin hin zur Unternehmensberatung. Da muss man halt am Ball bleiben. Aber Arbeit gibt es reichlich. Und ich wüsste nicht, wie KI das im wesentlichen ersetzen soll. Betriebsberater und Psychologen werden eine größere Rolle spielen- aber sie können halt nicht alles.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #147
    Agent00studmed
    Mitglied seit
    08.11.2011
    Ort
    Frankfurt
    Semester:
    PJ 1
    Beiträge
    199
    Timothy du tust immer so als gäbe es für alles und jeden Fall Leitlinien. Meiner Erfahrung nach sind aber Patienten meist deutlich komplexer als die Leitlinien hergeben. Allein in der Inneren regieren die Komorbiditäten. Da ist wichtig, dass ein Mensch auch gern mithilfe von Technik (Medikamenten <Apps z.b.) das überblickt und abwägt, was für diesen speziellen Patienten besser ist



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #148
    MVP Mode
    Mitglied seit
    22.01.2016
    Semester:
    12
    Beiträge
    14
    Nochmal studieren? Auf keinen Fall, so wie sich die Arbeit in den Kliniken gestaltet. Ich arbeite in einer kommunalen Psych im 2.WBJ, ist ein tolles Haus mit tollen Kollegen. Aktuell in Vollzeit mit 2-3 24h Diensten im Monat, was an sich ja geht. Mir geht aber der steigende Patientendurchsatz und die zunehmend geforderte Dokumentation inkl. Rechtsstatus extrem auf den Zeiger, und daran kann auch eine gute Klinik nix ändern. Am liebsten würde ich im SPDI oder in der PIA ohne Dienste arbeiten, aber da kommt man ohne Facharzt nicht dran. Jetzt muss ich mir das 5 Jahre lang antun. Letztenendes ist es nicht so dramatisch, weil das Gehalt in Ordnung ist (und mir auch weniger Geld zum Leben reichen würde) und der Facharzt einem beruflich Möglichkeiten gibt (die andere auch so schon nach dem Studium haben..). Aber 5 Jahre meiner 20er in einer Klinik Vollzeit mit Diensten arbeiten? Da kommt mir echt die Galle hoch.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #149
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    12. (PJ)
    Beiträge
    6.890
    In der Schweiz gibt es einige Psychiatrien mit Nachtarztsystem, d.h. ohne Nachtdienste als Assistenzarzt. Falls du geographisch mobil bist, vielleicht eine interessante Option.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #150
    Wie konnte ich nur? Avatar von nitas
    Mitglied seit
    30.07.2009
    Ort
    FFM
    Semester:
    lang, lang ist’s her
    Beiträge
    42
    Ich würde es wieder tun. Studium war eigentlich gut zu schaffen, meine Uni hatte sehr straffes Programm im Semester mit seeehr lange Ferien dazwischen.
    Man muss immer auch Glück mit den Vorbildern/Vorgesetzten/Kollegen haben. Und eine überwiegend optimistische, auch mal stoische, besser nicht naive Lebenseinstellung haben.
    Und man muss den Beruf sicherlich lieben. Dann kann man sein Plätzchen suchen, finden und selbst gestalten!

    Aber das hätte ich wohl auch geschrieben, wenn ich (wie ebenfalls zur Diskussion stand) Archäologie studiert hätte 😬



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 30 von 30 ErsteErste ... 202627282930

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019