teaser bild
Seite 5 von 25 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 125
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.10.2019
    Beiträge
    14

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Feuerblick Beitrag anzeigen
    Und wieder gehst du NICHT darauf ein, wie DEIN Verhalten dazu beiträgt. Sehr elegant umschifft. Insbesondere der Twist mit „ob du nicht zu der Sorte gehörst, die jemanden schikaniert, weil sie subjektive Eindrücke missinterpretiert“ gefällt mir. Lenkt aber nur davon ab, dass du selbst dein Verhalten nicht reflektierst und dass du selbst nur der Meinung bist, dass du seit Jahren und überall Mobbing erfährst.
    Btw.:
    Was macht man, wenn ein OA möchte, dass man einen Studenten „mobbt“? Man sagt „Nein, lieber Oberarzt, das mache ich nicht, ich halte das nicht für gerechtfertigt.“ Wo ist da jetzt Mobbing?
    Wenn jemand von irgendwem verleumdet wird, fragt man sich erst einmal, WARUM das so ist. Und wenn man gescheit dokumentiert hat, entbehrt die Behauptung ja auch jeglicher Grundlage und lässt sich im Gespräch mit Pflege und OA problemlos ausräumen.
    Ergo...
    Ich beziehe mich auf die offizielle gesetzliche Definition von Mobbing zu der Beleidigungen, Verleumdungen und ueble Nachrede sowie Anschreien gehoeren. Ok da ist vieles subjektiv aber Verleumdung ist halt objektiv. Da kann man nichts dran werkeln.
    Die Sache mit dem warum... tja. Eigentlich muss man gar nichts machen um zur Zielscheibe zu werden. Ich erinnere mich daran, dass ich frisch an einem Krankenhaus war und zur Uebergabe in einem meiner ersten Dienste kam. Der OA drehte sich zum Monitor, um Werte nachzuschauen. Waehrenddessen kam eine alteingesessene Schwester (mit der ich sonst nie was zu tun gehabt hatte) und warf mir Blutabnahmeroehrchen in den Schoss mit der Aussage "hier geh Blut abnehmen bevor du einen Dekubitus kriegst". Ich sprach den OA an. Dieser meinte nur "ich habe nichts mit bekommen" (was gelogen war er sass daneben). Wenn man dann auf sowas reagiert hat man noch die naechsten Monate Spass damit.
    Es sind ja auch nicht alle Krankenschwestern und -Pfleger, die sich so verhalten. Die absolute Mehrheit macht das nicht, aber auf jeder Station gibt es mindestens eine, die so drauf ist. Auf manchen Stationen koennen es deutlich mehr sein.

    Was den OA betrifft: ich bin nicht der einzige assi auf der station gewesen. nicht jeder hat das so gehandhabt wie ich. Die meisten Assis mochten den Studenten nicht weil er vielleicht etwas sonderbar wirkte. Ich lass mich aber nich von einzelnen Schrullen dazu verleiten irgendwen aktiv zu schikanieren. Vor Allem ist das auch irgendwo daemlich, da man dann naechstes Jahr eben keine Studenten mehr hat. Es hatten sich bereits im Vorjahr online Studenten ueber die Station beschwert und wir hatten regelmaessig weniger Studenten als die anderen Abteilungen.



  2. #22
    derzeit nicht wankelmütig Avatar von Relaxometrie
    Registriert seit
    07.08.2006
    Semester:
    waren einmal
    Beiträge
    8.500



  3. #23
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.752
    Und das meine ich damit, dass Mobbing auch sehr subjektiv ist. Für mich wäre das nur ein strunzdummer Spruch irgendeiner mir gar nicht bekannten Schwester gewesen, den ich entweder gekontert hätte („Hier, hab Blut abgenommen, damit du dich nicht langweilst“) oder ignoriert oder bei wiederholtem Auftreten die Schwester gefragt hätte, was das eigentlich soll. Mobbing ist so ein Spruch für mich (schon gar nicht bei erstmaligem Kontakt) eben nicht.
    Ich bin sowieso der Meinung, dass sprechenden Menschen geholfen wird. Wenn dir nicht passt, wie man mit dir umgeht, dann sprich es doch bei den Leuten an. Vielleicht hast du dann nämlich Ruhe und nicht monatelang „Spaß“...
    Aber nun ja... Relaxometrie, hast recht...
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  4. #24
    The Dark Enemy Avatar von morgoth
    Registriert seit
    28.08.2003
    Ort
    FA/OA
    Beiträge
    1.353
    Zitat Zitat von cartablanca Beitrag anzeigen
    Waehrenddessen kam eine alteingesessene Schwester (mit der ich sonst nie was zu tun gehabt hatte) und warf mir Blutabnahmeroehrchen in den Schoss mit der Aussage "hier geh Blut abnehmen bevor du einen Dekubitus kriegst". Ich sprach den OA an. Dieser meinte nur "ich habe nichts mit bekommen" (was gelogen war er sass daneben). Wenn man dann auf sowas reagiert hat man noch die naechsten Monate Spass damit.
    Willkommen im Krankenhaus.
    Der Ton ist manchmal schärfer, hart an der Grenze, manchmal auch drüber. Man hat halt dauernd mit Menschen zu tun.
    Da kann man auch anders darauf reagieren: ... "du kannst mich ja dann bestimmt zur Dekubitusprophylaxe einmal umlagern, haha". Ich gebe dir eine gewisse Wahrscheinlichkeit (TM), dass dir ähnliche Sprüche in Zukunft etwas erspart bleiben.

    Oder du bleibst bei deiner bewährten Strategie, dich beim Oberarzt über das Pack zu beschweren...



  5. #25
    verfressen & bergsüchtig Avatar von Evil
    Registriert seit
    31.05.2004
    Ort
    Westfalenpott
    Beiträge
    14.502
    Zitat Zitat von cartablanca Beitrag anzeigen
    Wo steht da einmalig? Naja wenn 40 % Mobbing erleben (egal von wem), dann ist die Welt ja noch in Ordnung.
    Vielleicht ist Deine Unterscheidungsfähigkeit zwischen Mobbing und (konstruktiver) Kritik auch nicht gut ausgeprägt?
    Diese Hypothese passt zumindest zu deinem Auftreten hier und würde Deinen Werdegang erklären, böte Dir aber die Chance, aus der doch offenkundig unangenehmen Gesamtsituation auszubrechen.
    Viel Glück!
    Weil er da ist!
    George Mallory auf die Frage, warum er den Everest besteigen will



Seite 5 von 25 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019