teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 12
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    15.11.2019
    Beiträge
    22

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Liebe Community, ich bin gerade noch bis März in Brandenburg und überlege, ob ich bis dahin noch hier die Prüfung mitnehme, kann mich bis Dezember noch entscheiden. Hab schon seit vier bis fünf Monaten Psychiatrie gelernt und denke, dass ich das bis Februar/März gut hinbekomme. Mein Problem ist jetzt die Neuro, weil ich mich frage, wieviel Zeit ich dafür einplanen soll. Wird die immer mitgeprueft? Ich arbeite derzeit in der Neuro, deshalb kann ich mir zumindest eine "nett gemeinte" Einstiegsfrage gut vorstellen. In den Protokollen ist aber fast nicht von Neuro die Rede? Lg



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    The Dark Enemy Avatar von morgoth
    Mitglied seit
    28.08.2003
    Ort
    FA/OA
    Beiträge
    1.435
    Wird nicht geprüft. War bei mir nicht so, war bei keinem meiner früheren Assistenzarztkollegen der Fall.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    15.11.2019
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von morgoth Beitrag anzeigen
    Wird nicht geprüft. War bei mir nicht so, war bei keinem meiner früheren Assistenzarztkollegen der Fall.
    Das wäre klasse - aus welchem Bundesland kommst Du?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    The Dark Enemy Avatar von morgoth
    Mitglied seit
    28.08.2003
    Ort
    FA/OA
    Beiträge
    1.435
    Saarland.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.12.2017
    Semester:
    OA Psychiatrie/Psychosomatik
    Beiträge
    332
    Stimmt. Allerdings sollte man neurologisches "Randwissen" haben, z. B. was an Psychiatrischem bei Parkinson, Epilepsie, MS auftreten kann. Oder auch, was an Hirnveränderungen bei DAT vs. Vaskulärdemenz passiert und entsprechende Bildgebungen erkennen. Und allgemeine Demenzdifferentialdiagnostik natürlich. Oder auch, wie sich epileptische und dissoziative Anfälle klinisch differenzieren lassen...



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021