teaser bild
Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 54
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.11.2019
    Beiträge
    7

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Danke fuer die Antworten!
    Ich frag mich auch, wie das mit dem Einsenden des Zeugnisses bei den späteren Arbeitsstellen ist.
    Dass man bei der ersten Stelle das ranghöchste vorliegende Zeugnis, d.h. nach Erhalt des Abschlusszeugnisses eben dieses, einreicht, verstehe ich.
    Was ist mit darauffolgenden Stellen? Reicht es da, die Approbation einzusenden mit ggf. vorliegenden Arbeitszeugnissen? Letzteres habe ich schon AA sagen hören.

    Ein Oberarzt an meiner Uni sagte, formal sollte man zumindest während der FA-Ausbildung immer alle Zeugnisse einreichen. Als Sicherheitsnachweis, dass man wirklich Arzt ist. Weil eine Approbation eben auch mal an Leute ausgestellt worden sein soll, die letztlich durch die Stex durchgefallen sind, aber die Approbation trotzdem erfolgreich beantragt haetten (?)



  2. #12
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.549
    Der Hinweis des Oberarztes enthält einen wahren Teil, ist aber gleichzeitig inkorrekt. Denn man kann, soweit ich weiß, völlig legal die Approbation bekommen, obwohl man endgültig durch eine Uni-Klausur oder auch durch ein deutsches Staatsexamen gefallen ist. Das Geheimnis lautet: Studium im EU-Ausland.

    Die Wahrheit ist, dass es einfach völlig unterschiedlich gehandhabt wird. Manchmal habe ich das M1- und das M2-Zeugnis mitgeschickt, manchmal nur das M2-Zeugnis, manchmal gar kein Examenszeugnis. Es hat bei keiner einzigen Stelle irgendwen interessiert ob ich Zeugnisse mitgeschickt habe und wenn ja, wieviele. (Obwohl ich schon davon ausgehe, bzw. hoffe, dass dann beim Stellenantritt irgendjemand mal ein Originalzeugnis sehen will...)

    Und noch ein kurzes Postskriptum: Dieses Beharren auf gedruckten Zeugnissen ist sowieso völlig unsinnig. Primary source verification, also direkt bei der ausstellenden Universität, Behörde, o.ä. nachzufragen, ist viel sicherer und deshalb seit vielen Jahren Standard in Nordamerika. Denn wer weiß schon, wie das Abschlusszeugnis einer bestimmten rumänischen Universität aussieht? Wer weiß schon in 20 Jahren, wie 2019 in Brandenburg das M3-Zeugnis aussah? Sich auf gedruckte Zeugnisse zu verlassen ist deshalb eigentlich völlig unsinnig.



  3. #13
    head & shoulders Avatar von tarumo
    Registriert seit
    06.01.2007
    Ort
    Covfefe
    Beiträge
    976
    Zitat Zitat von davo Beitrag anzeigen
    Dieses Beharren auf gedruckten Zeugnissen ist sowieso völlig unsinnig. Primary source verification, also direkt bei der ausstellenden Universität, Behörde, o.ä. nachzufragen, ist viel sicherer und deshalb seit vielen Jahren Standard in Nordamerika. .
    In ´schland doch nicht. Hier kann eine Ärztekammer eine vorgelegte gefälschte Approbationsurkunde nicht erkennen, weil sie nicht beim ausstellenden RP nachfragen darf. Hat der Fall der falschen Ärztin in Fritzlar kürzlich eindrucksvoll gezeigt. Davon abgesehen kann man sicher inzwischen auf den Basaren zwischen Badgad und Bangkok 100% echte Approbationsurkunden kaufen. Sofern man nicht den Weg über Bescheinigungen aus dubiosen Ländern gehen will und, wenn man glaubhaft machen kann, selbst diese auf der Flucht o.ä. verloren zu haben "bin isch Aaazt, isch schwör" dann zur Not auch mit einer Ehrenerklärung
    "An allem Unfug, der geschieht, sind nicht nur diejenigen schuld, die ihn begehen, sondern auch die, die ihn nicht verhindern"
    Erich Kästner, "Das fliegende Klassenzimmer"



  4. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    361
    Jede Immatrikulation und Studienverlaufsbescheinigung hat nen Verifikationscode, wieso nicht auch die anderen Zeugnisse?



  5. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.08.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    539
    Zitat Zitat von tarumo Beitrag anzeigen
    Davon abgesehen kann man sicher inzwischen auf den Basaren zwischen Badgad und Bangkok 100% echte Approbationsurkunden kaufen.
    Ich vermute, manche kaufen auch gleich direkt bei einer ausländischen Uni oder Behörde.



Seite 3 von 11 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019