teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Propofolist
    Registriert seit
    02.08.2009
    Semester:
    6.WBJ
    Beiträge
    1.211
    Hi zusammen,

    meine Freundin ( Beamtin, PKV) hatte vor 1 Jahr einen Fahrradunfall auf dem Arbeitsweg. Sie ist (quasi unverletzt) dennoch zum D-Arzt in eine örtliche BG-Klinik. Dort bekam sie den D-Arztbericht und fertig.
    Nach über einem Jahr kommt nun eine Rechnung für die Untersuchung und die Befunderhebung. Muss sie das wirklich selbst bezahlen ?

    VG
    Lizard
    I use multi-million dollar satellites to find tupperware in the woods - what´s your hobby ?



  2. #2
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.496
    Natürlich nicht. Sie soll das mit ihrer Unfallkasse (ist bei Beamten unterschiedlich- sie müsste das aber wissen) klären.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  3. #3
    Propofolist
    Registriert seit
    02.08.2009
    Semester:
    6.WBJ
    Beiträge
    1.211
    Alles klar Danke !
    I use multi-million dollar satellites to find tupperware in the woods - what´s your hobby ?



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019