teaser bild
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 21 bis 24 von 24
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.05.2020
    Beiträge
    17

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    wer hat sich beworben 🤗🤗🤗



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.05.2020
    Beiträge
    17
    Muss man dann wenn man durchgefallen ist nochmall die studiengebühren doppelt zahlen?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.03.2020
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Gahbas Beitrag anzeigen
    Muss man dann wenn man durchgefallen ist nochmall die studiengebühren doppelt zahlen?
    Nein.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Beiträge
    40
    Ich verstehe ja nicht wie man so blauäugig sein kann und trotz des Wissens, dass das Studium nicht mehr ohne Probleme anerkannt wird, trotzdem bewerben möchte?!

    Das Lek ist btw nicht easy mal eben geschrieben. Es beinhaltet u. A. polnische Rechts- und Ethikfragen für welche es keine Lehrbücher auf englisch gibt. Also viel Spaß damit.
    Es gibt zwar jetzt in einigen Bundesländern eine Sonderregelung mit einem "Anerkennungsjahr" + Prüfung am Ende, aber auch das ist bis jetzt nicht richtig geklärt wie es aussehen wird (soweit ich bisher informiert bin).

    Btw die Gesetzesänderung gibt es nicht erst seit letztem Jahr, sondern schon viel länger, aber sie ist erst letztes Jahr aufgefallen! Dass sich demnächst also was ändert in den nächsten Jahren wage ich stark zu bezweifeln.

    Es gibt so viele andere Länder und Unis, wieso will man sich diese Ungewissheit antun?

    Zur Uni selbst:
    Wie an jeder Uni gibt es Fächer die aind leichter zu bestehen und andere, welche schwerer sind. Aber wenn man ordentlich lernt schafft man das.
    Wenn man durch das Jahr fällt muss man nicht das ganze Jahr nochmal zahlen, sondern nur für das Fach draufzahlen, was man wiederholen muss.
    Die Qualität hängt auch stark von den Profs ab. Es gibt welche die super erklären können und andere die nur von Folien ablesen. Da alle Veranstaltungen zu 100% Pflicht sind, kann das auch mal nerven. Ich empfehle nie krank so werden, da das sonst echt nur Probleme macht (man muss alle Stunden vor den Cycletests nachholen, ggfs bei Fehlstunden einen Extratest schreiben, oder wird mündlich geprüft.. Je nach Fach nicht zu unterschätzen, manchmal aber auch total ok. Meistens auch wieder Prof abhängig).
    Organisatorisch manchmal eine absolute Katastrophe,wodurch oft unnötig Stress für nichts entsteht.

    Es gibt jetzt einen neuen Raum für Klausuren (CET.. Mit Metalldetektor an der Tür und gefühlt 100Kameras an der Decke) an denen die Examen am PC geschrieben werden. Der Raum stresst die meisten mehr als die Examen, aber vllt auch einfach nur Gewöhnungssache..

    Die Stadt ist ne kleine süße Studentenstadt und hat schon einiges zu bieten. Man ist auch in kürzester Zeit in Berlin oder an der Ostsee.

    Alles in allem würde ich mich in momentaner Situation aber eher an einer anderen Uni bewerben an eurer Stelle. Grenznah gibt es ja noch gute Unis in Ungarn und Tschechien.
    Freunde in Riga sind auch sehr zufrieden.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020