teaser bild
Seite 4 von 124 ErsteErste 123456781454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 618
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Diamanten Mitglied Avatar von vanilleeis
    Mitglied seit
    08.08.2013
    Ort
    war mal AC
    Beiträge
    3.248

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ihr solltest unbedingt mehr Eigenkapital aufbauen für die Finanzierung, d.h. so anlegen, dass es bei den Finanzierungsgesprächen flüssig ist. Die Eigenkapitalquote beeinflusst wesentlich euren Zins. Ausserdem kannst du eine 750k Finanzierung bei 40k Eigenkapital vergessen, das sollten mindestens 20 % sein.



    NEU: MEDI-LEARN Notarztkurse 2021 - weitere Termine verfügbar - jetzt anmelden - Klick hier!
  2. #17
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    8.797
    Ich halte €750 für seeehr hoch angesetzt. Und würde euch ebenfalls empfehlen, 20% Eigenkapital zu haben.



    NEU: MEDI-LEARN Notarztkurse 2021 - weitere Termine verfügbar - jetzt anmelden - Klick hier!
  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    28.04.2019
    Beiträge
    198
    Was hast du für eine Ärzteversicherung? Hab mich beim Marburger Bund beraten lassen, das ist ja unbezahlbar als Student.
    Zitat Zitat von Banane123 Beitrag anzeigen
    Ich bin Berufsanfänger (erstes Jahr) und es ist für mich tatsächlich noch "komisch" so viel Geld zu verdienen. Da ich es recht schwer finde mich mit nicht-Ärzten zu vergleichen (Gehaltsentwicklung usw.) möchte ich euch einmal um eure Meinung zu meiner Situation bitten (DINKS).

    Aktuell sieht mein Budget-Plan wie folgt aus:
    Gehalt: 3400€
    Vermögenswirksame Leistungen: 40€
    Dividenden: ca 15€
    Zuschuss Firmenticket: 30€

    Ausagaben für Miete/Essen/Freizeit/Hobbys usw: 1200€

    Sparen:
    Ärzteversicherung (so ein Rentending): 55€
    ETFs: 300€
    Tagesgeldkonto: 1000€
    Urlaub: 200€

    Überschuss: 700€

    Meine Partnerin hat einen ähnlichen Plan bei etwa 500€ weniger Einnahmen.

    Geplant ist für 2021/2022 ein Hausbau (ca. 750.000€), dafür aktuell Rücklagen von ca. 40.000€
    Für dieses Jahr ein Auto für mich.

    Ist das so realistisch darstellbar?



    NEU: MEDI-LEARN Notarztkurse 2021 - weitere Termine verfügbar - jetzt anmelden - Klick hier!
  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.07.2012
    Semester:
    FÄ 2021?
    Beiträge
    1.331
    Wenn in so naher Zukunft ein Hausbau sicher geplant ist, würde ich das mit den ETFs sein lassen. Bei einem Anlagehorizont von nur einem Jahr bist du da im Bereich „Glücksspiel“ und nicht im Bereich „Investition“.
    Ich würde dann momentan alles Ansparen für euer Bauvorhaben und das auch weiterhin bis die Bude abbezahlt ist.

    An irgendwelchen privaten Rentenversicherungen verdient schon immer nur der Versicherer. Würde ich mir grundsätzlich komplett sparen. Aber gut, die paar Euro reißens nicht raus.



    NEU: MEDI-LEARN Notarztkurse 2021 - weitere Termine verfügbar - jetzt anmelden - Klick hier!
  5. #20
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    28.04.2019
    Beiträge
    198
    Bin da noch total blauäugig, aber bis jetzt hatte ich auch diesen Eindruck. Außer kostenloser Haftpflicht hab ich noch gar keine Ärzteversicherung, die Angebote sind einfach grottig. Bin aber ja noch Student.
    Zitat Zitat von GelbeKlamotten Beitrag anzeigen
    An irgendwelchen privaten Rentenversicherungen verdient schon immer nur der Versicherer. Würde ich mir grundsätzlich komplett sparen. Aber gut, die paar Euro reißens nicht raus.



    NEU: MEDI-LEARN Notarztkurse 2021 - weitere Termine verfügbar - jetzt anmelden - Klick hier!

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2021