teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 16
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Gold Mitglied
    Mitglied seit
    02.08.2010
    Ort
    Kiel
    Semester:
    I. Klinik
    Beiträge
    362
    Moin, moin,

    Mal eine Frage für das Schwarmwissen.
    44-jähriger Patient, außer einer Pollinose ohne Vorerkrankungen stellt sich heute bei mir in der Praxis vor. Er berichtet über einen attackenartigen Schwindel mit Benommenheit. Dieser trete alle drei bis vier Monate auf. Er habe dann das Gefühl, als können seine Augen nicht mehr fixieren, so dass er eines schließen muss. In der Regel legt er sich hin, nach wenigen Minuten, teilweise kürzer ist die Atacke vorbei. Begleitende Symptomatik besteht nicht, der Patient gibt aber das Gefühl an, sein rechtes "Auge" sei schlechter geworden. Auffällig ist, das die Attacken wohl durch Licht getriggert werden können.
    In der körperlich-neurologischen Untersuchung keine Auffälligkeiten.

    Bin auf eure Ideen gespannt!
    Denk'n is' 'n Schiet, weet'n müßt!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Mitglied seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    29.112
    Schick ihn meinetwegen zum Augenarzt, aber bitte nicht, weil sich da irgendwer eine Antwort auf den Schwindel erhofft. Schwindel kommt nicht vom Auge.
    Die Frage ist eher, ob er Doppelbilder bekommt? Denn, wenn er binokulare DB hat und ein Auge schließt, verschwinden diese ja.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    31.783
    Sicher, dass da keine Kopfschmerzen zusätzlich auftreten? Lichttrigger und Co könnten ja auch auf eine Migräne-Abart hinweisen. Auch dass die Augen „nicht funktionieren“ - vielleicht Flimmerskotom?
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Mitglied seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    29.112
    Den Lichttrigger hatte ich überlesen. Jo, da klopft die Migräne an.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Gold Mitglied
    Mitglied seit
    02.08.2010
    Ort
    Kiel
    Semester:
    I. Klinik
    Beiträge
    362
    Keine Doppelbilder, keine Kopfschmerzen. Migräne hatte ich auch überlegt, stört mich aber die Minuten-Symptomatik. Ich hab selber eine Migräne mit Augensymptomatik, mein Skotom sehe ich schon ca. 10 bis 15 Minuten.


    Ich hatte noch an fokale Anfälle gedacht?!

    Und nur aus Interesse: entsteht kein Schwindel, wenn die Augen nicht fokussieren können?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020