teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 9
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    31.03.2020
    Beiträge
    17
    Welche Uni würdet ihr für EU-ler empfehlen? Stimmen die Vorurteile, dass die Uni in Linz schwieriger ist?



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    9.550
    Ich bin fest davon überzeugt, dass man, wenn man sich im Studium normal engagiert, an jeder österreichischen Uni problemlos durchs Studium kommt. Genau wie auch in Deutschland. Hab von diesem Gerücht bisher auch noch nichts gehört. In Wien soll man besonders billig davonkommen können, das haben mir doch schon viele Wiener Studenten und Absolventen erzählt.

    In Linz hast du halt den Ortswechsel fix im Studium integriert. Das kann denke ich lästig sein. Wenn man sich in Graz eingelebt hat, eine schöne Wohnung gefunden hat, Freunde außerhalb der Uni gefunden hat, und dann nach Linz muss.

    Ansonsten sind beides ganz schöne Städte. Graz ist größer und hat eine schönere und größere Altstadt, dafür ist die Luft und die Verkehrsanbindung in Graz deutlich schlechter als in Linz. Graz hat teilweise den Flair einer kleinen Hauptstadt, einer Studentenstadt, erinnert vom Lebensgefühl und der Architektur her etwas an Ljubljana. Linz hingegen ist stark industriell geprägt, viele Pendler, viele gut bezahlte Facharbeiterjobs, viel wohlhabenderes Umland.

    In Graz hat das Medizinstudium eine große Tradition, während in Linz alles neu ist. Und z.B. das Hörsaalgebäude gerade erst im Bau ist. Das hat Vor- und Nachteile.

    Ich würd mir einfach mal beide Städte anschauen und dann nach dem Bauchgefühl entscheiden.



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    31.03.2020
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von davo Beitrag anzeigen
    Ich bin fest davon überzeugt, dass man, wenn man sich im Studium normal engagiert, an jeder österreichischen Uni problemlos durchs Studium kommt. Genau wie auch in Deutschland. Hab von diesem Gerücht bisher auch noch nichts gehört. In Wien soll man besonders billig davonkommen können, das haben mir doch schon viele Wiener Studenten und Absolventen erzählt.

    In Linz hast du halt den Ortswechsel fix im Studium integriert. Das kann denke ich lästig sein. Wenn man sich in Graz eingelebt hat, eine schöne Wohnung gefunden hat, Freunde außerhalb der Uni gefunden hat, und dann nach Linz muss.

    Ansonsten sind beides ganz schöne Städte. Graz ist größer und hat eine schönere und größere Altstadt, dafür ist die Luft und die Verkehrsanbindung in Graz deutlich schlechter als in Linz. Graz hat teilweise den Flair einer kleinen Hauptstadt, einer Studentenstadt, erinnert vom Lebensgefühl und der Architektur her etwas an Ljubljana. Linz hingegen ist stark industriell geprägt, viele Pendler, viele gut bezahlte Facharbeiterjobs, viel wohlhabenderes Umland.

    In Graz hat das Medizinstudium eine große Tradition, während in Linz alles neu ist. Und z.B. das Hörsaalgebäude gerade erst im Bau ist. Das hat Vor- und Nachteile.

    Ich würd mir einfach mal beide Städte anschauen und dann nach dem Bauchgefühl entscheiden.

    Hallo davo, vielen Dank für deine Antwort. https://www.studycheck.at/hochschulen/jku Das ist die Quelle von der ich die Info von Linz habe.



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  4. #4
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    9.550
    Interessant. Ich kannte diese Reviews bisher noch nicht.

    Ich hab vor ein paar Monaten mit einem der Studenten (inzwischen Absolventen) des ersten Jahrgangs gesprochen. Der meinte, dass fast jeder problemlos durchs Studium gekommen ist, und dass nur ganz wenige abgebrochen haben. Zeitungsberichten zufolge sind von den 60 Studienanfängern des ersten Jahrgangs (Start 2014) 2016 immerhin 42 ohne Verzögerung ins dritte Studienjahr gestartet, also 70%. Ich kenne zwar keine Vergleichszahlen der anderen österreichischen Unis, aber verglichen mit den 55% in Deutschland (Zahl derer, die H19 lt. IMPP das mündliche Physikum nach Regelstudienzeit bestanden haben - für die Gesamtprüfung gibt es leider keine separaten Ergebnisse für die Referenzgruppe - dividiert durch die Zahl der Medizin-Studienplätze zum WS 2017/18 lt. Hochschulstart) ist das ja doch ein ziemlich hoher Prozentsatz.

    Und ganz ehrlich, viele der dort genannten Kritikpunkte sind auch an deutschen Unis Gang und Gebe. Es klingt fast so, als hätten da einige Leute mit dem Medizinstudium angefangen, ohne sich Gedanken darüber zu machen, wie das Medizinstudium ist.

    Ich muss auch sagen, dass ich die Durchschnittsbewertungen der österreichischen Unis dort allgemein recht überraschend finde. Innsbruck und Wien gemeinsam am ersten Platz, deutlich vor Graz - ich hab mittlerweile echt schon viele Studenten und Absolventen dieser drei Unis kennengelernt, und von den Wienern war kein einziger mit dem Studium zufrieden. Die, die in Graz und in Innsbruck studieren, waren VIEL zufriedener. Deshalb frage ich mich dann natürlich, wieviel Bedeutung man den Linzer Bewertungen beimessen soll.

    Aber nachdem fast niemand zwei Medizin-Unis aus eigener Erfahrung kennt, wird es schwer sein, das zu objektivieren. Ich bin mir sicher, dass die Unis ihre Abbrecherquoten sehr diskret für sich behalten werden. (Was natürlich eigentlich nicht erlaubt sein sollte, nachdem sie mit Steuergeld arbeiten. Aber quod licet Iovi...)

    Du kannst ja mal versuchen, dich in den Linzer Facebook-Gruppen umzuhören. Vielleicht kannst du so Zugang zu mehr ungefiltertem und weniger verzerrtem Feedback erlangen.



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    31.03.2020
    Beiträge
    17
    Wieso sind die Studenten in Wien mit ihrem Studium nicht zufrieden, wenn sie „problemlos“ durchgekommen sind?
    Wo liegt (nach deinem Gefühl) die Abbrecherquote in Graz und Innsbruck? Welche MedUni würdest du empfehlen? Wohin würdest du eher gehen (vom schwieriger zu erlangenden Studienplatz in Innsbruck abgesehen)?



    Schnelltest Lernen - kostenlos für dich - [Klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook