teaser bild
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 39
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    gern geschehen Avatar von Kackbratze
    Mitglied seit
    05.04.2003
    Ort
    Muryevo
    Semester:
    Ober-Unarzt
    Beiträge
    21.550

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Wir haben fast keine Fluktuation bei den Assistenten. Nach dem FA verlassen und welche, aber selbst FA bleiben noch bei uns.



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  2. #12
    glückspilz Avatar von nostalgia
    Mitglied seit
    08.03.2010
    Beiträge
    249
    Ist euer Haus in der Inneren auch so gut strukturiert?



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  3. #13
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.03.2019
    Beiträge
    43
    Zitat Zitat von mbs Beitrag anzeigen
    Hab es in anderen Häusern aber auch erlebt, dass die Notaufnahmezeit einfach so bescheinigt wurde, eben weil man dort ja auch im Dienst hin muss. Ein ehemaliger Kollege der an nem anderen Haus war hat mir sogar erzählt, dass ihnen ihre Intensivrotation einfach bescheinigt wurde ohne dass sie dort waren.

    Insofern ist es für mich eigentlich nicht vorstellbar dass irgendjemand mit diesen Dingen Probleme haben sollte. Das einzige was mir wirklich als schwierig bzw. bottle neck erscheint ist es die geforderten OP-Zahlen zusammen zu kriegen....
    Krass, gibt's das häufiger oder sind das nur Einzelfälle, dass das regelmäßige Besuchen von Außenliegerpatienten und Erfüllen von Konsilen am Ende unterschrieben wird vom Ausbildungsleiter als Intensiv-/Notaufnahmezeit?
    Gibt's da in der Breite solche und solche Chefärzte, oder kann man da mit etwas Glück echt einen lockeren erwischen was die Unterschriften angeht? Ich hab nämlich keine Ahnung wie strikt die da sind was die ganzen Anforderungen für die OPs angeht. Also ob das auf absolutem Staatsvertragslevel gehandled wird oder wie so eine Famulatur beim Hausarzt nebenan gesehen wird.

    Mit den OP Zahlen:
    Sind das spezifische OPs die jeder für den CT haben muss, oder eine generelle Zahl an OPs in denen man assistiert haben muss? Muss man auch selber OPs als Operateur sammeln oder reicht assistieren?



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  4. #14
    gern geschehen Avatar von Kackbratze
    Mitglied seit
    05.04.2003
    Ort
    Muryevo
    Semester:
    Ober-Unarzt
    Beiträge
    21.550
    Zitat Zitat von nostalgia Beitrag anzeigen
    Ist euer Haus in der Inneren auch so gut strukturiert?
    Das kann ich nicht beurteilen.



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  5. #15
    Platin Mitglied Avatar von CYP21B
    Mitglied seit
    21.04.2005
    Beiträge
    1.610
    Zitat Zitat von ronaldinho10 Beitrag anzeigen
    Krass, gibt's das häufiger oder sind das nur Einzelfälle, dass das regelmäßige Besuchen von Außenliegerpatienten und Erfüllen von Konsilen am Ende unterschrieben wird vom Ausbildungsleiter als Intensiv-/Notaufnahmezeit?
    Gibt's da in der Breite solche und solche Chefärzte, oder kann man da mit etwas Glück echt einen lockeren erwischen was die Unterschriften angeht? Ich hab nämlich keine Ahnung wie strikt die da sind was die ganzen Anforderungen für die OPs angeht. Also ob das auf absolutem Staatsvertragslevel gehandled wird oder wie so eine Famulatur beim Hausarzt nebenan gesehen wird.

    Mit den OP Zahlen:
    Sind das spezifische OPs die jeder für den CT haben muss, oder eine generelle Zahl an OPs in denen man assistiert haben muss? Muss man auch selber OPs als Operateur sammeln oder reicht assistieren?
    Wenn das stimmt was im Kreis der ehemaligen Kommilitonen erzählt wird passiert das viel zu häufig. Das hat auch nicht primär etwas mit locker zutun. Gerade bzgl der Opzahlen ist das primär dann deine Weiterbildung die schlecht ist. So wahnsinnig noch sind die Zahlen ohnehin nicht.
    Für Bayern braucht man zb für den CT 50 Assistenzen bzw angeleitete Ops und 50 ambulante Eingriffe. Dadurch dass das so unspezifisch ist und quasi jeder "Furz" gezählt werden kann ist das gar nichts.



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020