teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 8 von 8
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    30.01.2013
    Beiträge
    383

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Die Breite der internistischen Ausbildung kommt auf die Abteilung an, ist aber an einer Uniklinik nach meiner Erfahrung eher spezialisierter. Auch gerade die Kardiologie ist als großes Fach gerade auch wegen der Masse an Patienten sehr spezialisiert. Ich habe an einer Uniklinik in der Nephrologie begonnen. Wir haben zusätzlich die Endokrinologie und Rheumatologie abgedeckt und Konsile in die anderen internistischen Abteilungen sehr selektiv gestellt.

    Trotzdem bin ich nach 2,5 Jahren an einen Maximalversorger gewechselt, wo die Rotationen in die anderen Abteilungen automatisch vorgesehen waren. Es gab bei Einstellung einen Rotationsplan und vor allem wurde jede Überstunde ausbezahlt und die Kosten für Fortbildungen übernommen. Wichtig ist meiner Meinung nach auch, dass es eine Funktionsabteilung mindestens Sonografie gibt.

    Mein Rat an dich:
    Besprich mit deinem personalverantwortlichen OA einen Rotationsplan nicht nur auf ITS und in die ZNA sondern auch in die anderen Abteilungen. Manchmal musst du dir selbst einen Tauschpartner, am besten mit dem ungefähr gleichen Ausbildungsstand, suchen.
    Versuche die Rotation auf die ITS (Flaschenhals) und evtl eine Funktion, am besten Echo, so früh wie möglich zu bekommen. Danach bist du für jede Klinik wertvoll, falls du mal wechseln möchtest.

    Natürlich kann ich eine Lanze für die Nephrologie brechen. Das Fach ist im Grunde sehr breit. Die Patientin sind meistens die berühmten internistischen Polytraumen und deswegen muss man sehr breit denken. Das Spezielle an der Nephrologie wie Nierenersatz- und Aphareseverfahren, Transplant und Autoimmunologie kommt eher später bzw. bekommt man am Rand mit.

    Komisch finde ich allerdings schon, dass ihr sogar in der ZNA nur kardiologische Fälle seht.



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    30.11.2016
    Beiträge
    252
    ITS wird laut aktuellem Stand eher ab dem 3.WBJ was bei mir eine Verlängerung des Vertrages voraussetzt. Fremdrotation eher danach. Funktion auch in dem Zeitraum, wobei ich auch jetzt schon an die 80-100 TTEs komme, muss bei Gelegenheit mal meine Befunde zusammensuchen.

    Das mit der ZNA ist etwas konfus, man kommt in ein Tandem aus Kardiologischer IMC/Notaufnahme und sieht dann in der Regel nur kardiologische Fälle. Die WBAs der anderen Abteilungen machen dann den Rest. Gelegentlich macht man einen ZNA Dienst bei den „Internisten“, das ist aber nicht die Regel.

    Spezialisierung ist weiterhin das Ziel, hätte nur gerne einen soliden Unterbau. Schade, dass wir nicht wie in den USA oder der Schweiz das allgemeine verpflichtend haben



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
  3. #8
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    06.09.2008
    Ort
    diverse
    Beiträge
    2.778
    Ähm doch, das ist verpflichtend... Siehe Weiterbildungskatalog. Problem an großen Kliniken, insbesondere Uniklinik ist, dass da jeder den Internisten unterschrieben kriegt, aber in den meisten Fällen natürlich nicht alles aus dem (zugegebenermaßen illusorischen) Wb Katalog macht. Will man sich breitet aufstellen, dann muss man sich selbst drum kümmern, wurde ja schon gesagt. Du musst dir überlegen was du langfristig willst. Karriere Uniklinik? Dann auf keinen Fall wegwechseln. Chef an ner kleineren Klinik? Dann Facharzt und vielleicht PD machen. Willst du nur den Facharzt für ne Niederlassung, dann brauchst du nicht die Uniklinik Ausbildung.



    Der virtuelle Erstitag! - 04. und 05. November 2020 - [Jetzt anmelden - klick hier!]
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020