teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 16
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    ...Intensivknecht... Avatar von HonorisCausa
    Mitglied seit
    07.09.2002
    Ort
    Regenhausen
    Beiträge
    1.039
    An alle Wartenden:

    Das Thema Ausbildung als Übergangslösung zum Medizinstudium ist in diesen Foren wohl schon ausgereizt, aber mich würde an dieser Stelle mal interessieren, wie die meisten von Euch, die eine Ausbildung machen, mit der jetzigen Situation klar kommen?!

    Mein Studienberter hat mir gerade berichtet, dass die Anhäufung von Wartezeit eine denkbar schlechte Lösung ist, um eine Garantie für seinen Studienplatz zu haben, denn bei der jetzigen Situation steht einem Anstieg der Wartezeitgrenze nichts im Wege, Vergleich Psychologie (Wintersemester: Wartezeit von 16 Semestern)
    Darüber hinaus wird sich das Verfahren der ZVS im Jahr 2005 gänzlich ändern und dies nicht umbedingt zum Vorteil, denn das Vergabeverfahren soll entscheident verwirrender werden.

    Warum also Jahre warten, kostbare Zeit verschwenden, und vielleicht erst sehr spät feststellen, dass sich das Studium als unüberwindbare Hürde erweißt (schließlich weiß niemand auf was er sich einlässt)??!!

    Brauche dringend positive Ratschläge bevor ich alles hinwerfe und anfange Lehramt zu studieren, einfach nur um eine Lösung zu haben, denn dies scheint mir sehr kurz gedacht zu sein....

    MFG
    **HonorisCausa**

    -Lasset die GOMERS zu mir kommen-




    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
  2. #2
    Sic transit gloria mundi Avatar von Cranium
    Mitglied seit
    22.10.2003
    Beiträge
    1.289
    Also ich warte jetzt schon 2 Jahre und es gibt auch bei mir verdammt harte Durststrecken, wo ich denke ich will und ich kann nicht mehr warten. Lohnt es sich überhaupt? Die ständigen Ablehnungsbescheide nagen am Selbstwertgefühl. Wenn man das Studium irgendwann mal aufnimmt, wird man es bestehen?
    Aber da es für mich nie eine wirkliche Alternative gab und gibt, werde ich warten!!!!!
    Und wenn ich das Studium nicht schaffen sollte, habe ich es aber versucht. Ich brauche mir später nicht sagen:" Ahh hättest du versucht Medizin zu studieren, vielleicht hättest du es geschafft. Und warum soll man es nicht schaffen? Andere haben es auch geschafft. Wer will, der schafft.
    Studienplatz!! Hast du gehört!! Ich warte auf dich!!!!

    Nutze deine Zeit sinnvoll!
    Du könntest schon Anatomie lernen oder einfach Chemie und Physik aus der Schulzeit auffrischen.

    Unsere Zeit kommt noch!!!!

    Und was irgendwelche Berater sagen ist auch oft nicht goldwert.

    Du musst nur genau wissen was du willst und was du bereit bist dafür zu opfern.

    Gruß Cranium ein Leidensgenosse
    homo homini lupus



    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
  3. #3
    ...Intensivknecht... Avatar von HonorisCausa
    Mitglied seit
    07.09.2002
    Ort
    Regenhausen
    Beiträge
    1.039
    Danke!!!!

    Dir auch viel Glück!!!!
    **HonorisCausa**

    -Lasset die GOMERS zu mir kommen-




    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
  4. #4
    Premium Mitglied
    Mitglied seit
    28.12.2002
    Ort
    Münster
    Semester:
    HEx HEx!
    Beiträge
    216
    Hallo ihr beiden!
    Ich warte jetzt seit 1 1/2 Jahren und auch ich muss mit langen Durststrecken kämpfen. Aber ich habe beschlossen, dass ich weiterkämpfe, komme da was wolle! Es ist zwar echt deprimierend zu sehen, wie Leute, die mit mir Abi gemacht haben in anderen Fächern bereits auf's Vordiplom, die Zwischenprüfung oder sonst etwas zu marschieren, aber ich will mir später nicht den Vorwurf machen müssen, gar nicht versucht zu haben meinen einzigen klaren Berufswunsch zu verwirklichen. Und bevor ich als frustierte Lehrerin, Rettungsassistentin oder sonstwas ende, warte ich wirklich lieber!
    Aber was das Ändern der Vergabemodalitäten anbelangt... ich habe irgendwas gehört, dass die Unis in Ba-Wü zum nächsten Wintersemester sich ihre Studenten größtenteils selbst aussuchen. Weiß jemand von euch, ob da was dran ist? Und wenn ja, ist man mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung im medizinischen Bereich bestimmt gut im Rennen was die Bewerbung angeht, oder?

    Und nur mal so eine kleine Anekdote, die mir persönlich ein wenig geholfen hat: Bei einem Praktikum im Rahmen meiner RA-Ausbildung habe ich einen ehemaligen Mitschüler getroffen, der zum SS03 mit seinem Medizinstudium angefangen hat und grade sein Pflegepraktikum ableistete. Wir kamen so ins Gespräch und er erzählte mir, wie gerne er doch mal in den OP reinschauen würde, aber das er sich nicht so recht trauen würde, weil er ja nicht weiß was ihn erwartet und er Angst hätte umzukippen. Außerdem wüsste er nie so genau, wie er auf die Patienten zu gehen sollte, weil sie ja auch direkt merken würden, dass er keine Ahnung hat, usw.
    Ich denke mal, dass das Sorgen und Ängste waren, die so ziemlich jeden Mediziner irgendwann einmal plagen. Und was habe ich mich gefreut, dass mir davon schonmal einiges während dem Studium erspart bleibt! Denn als Krankenpfleger/-schwester, RA oder sonstwas lernt man zwangsweise sehr früh den Umgang mit den Patienten und das "sichere Auftreten trotz völliger Ahnungslosigkeit". Außerdem sammeln wir in unserer erzwungenen Wartezeit wertvolle Erfahrungen, die uns keiner mehr nehmen kann und wir gehen vielleicht nicht ganz so unbedarft an das Studium ran. Und der große Zauber "OP" oder "Kreißsaal" hat auch schon ein wenig nachgelassen...
    Wenn das keine Pluspunkte für uns sind, dann weiß ich es auch nicht!!!
    Und wie viele Studis haben vor dem 3.StEx schonmal eine Dreiviertelstunde reanimiert und den ganzen MegaCode durchgezogen?

    Naja, ganz so klein waren die Anekdote und mein Statement jetzt nicht, aber das musste ich einfach mal loswerden, weil es einfach nicht sein kann, dass wir uns von der ZVS unser Selbstwertgefühl zerstören lassen!

    Also, Kopf hoch, wir schaffen das!!!



    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
  5. #5
    Heinz Wäscher
    Guest
    Original geschrieben von Hexe
    Und wie viele Studis haben vor dem 3.StEx schonmal eine Dreiviertelstunde reanimiert und den ganzen MegaCode durchgezogen?
    also gerade DAS wird hier jetzt bereits ab dem 1. vorklin Semester gelehrt

    aber ansonsten kann ich Dir nur zustimmen!



    Periodensystem der Elemente - Poster von MEDI-LEARN gratis für dich - [Klick hier]
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021