teaser bild
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 39
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Medi-Learn Repetitorien Avatar von MEDI-LEARN
    Mitglied seit
    07.08.2001
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    1.064
    Hallo,
    in diesem Beitrag könnt ihr zur Prognose der Bestehensgrenze diskutieren.

    Wir wünschen euch viel Erfolg!
    MEDI-LEARN
    ______________________

    Fragen zum Examensservice? Viele Antworten:

    hier klicken




    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.08.2016
    Beiträge
    7
    Guten Morgen zusammen. Ich hoffe dieser Channel ist der richtige Ort für diese Diskussion und ich denke es geht gerade vermutlich mehr Menschen als nur mir so.
    Ich habe laut der Medi-learn Dozenten exakt 192 Punkte, also genau die geforderten 60%. Nun liegen die Dozenten ja idR 1-2 Fragen pro Examen daneben. Dieser Fehler kann zu meinen Gunsten oder meinem Nachteil ausfallen. Ferner habe ich den Eindruck (wobei mir auch ehrlicher Weise der Vergleich fehlt), dass in diesem Examen viele Fragen entweder inhaltlich oder formal strittig sind und daher noch eine gewisse Dynamik bei den, in Wertung gehenden, Fragen sein dürfte. Ich habe mich informiert wann und wie man profitieren kann, wenn Fragen eliminiert werden. Je nach dem bekommt man einen ganzen Punkt, es reduziert sich der Divisor oder es passiert eben gar nichts, wenn man die Frage eh richtig hatte.

    Seit dem ich meine Punkte weiß, bin ich total im Eimer und voller Zweifel, ob es nun reichen wird. Irgendwas in mir rät mir zur Zuversicht, aber gleichzeitig mahnt mich meine Vernunft und ich finde mich gedanklich schon beim Lernen für Frühjahrsexamen wieder.

    Ich würde Euch gerne fragen wem es ähnlich geht und wer auch evtl schon Erfahrungen in der Hinsicht bei so knappen Ergebnissen hat. Bitte erspart mir und uns Belehrungen und überhebliche Kommentare.

    Es wäre schön, wenn sich hier Leute fänden, die ähnlich mit sich hadern oder vielleicht andere, die eine solche Situation schon erlebt haben.

    Danke!



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.10.2020
    Beiträge
    6
    Hallo. Ich verstehe dein Problem, allerdings aus einer etwas anderen Perspektive. Mir werden vermutlich 1-3 Punkte bis zu einer 2 fehlen, und da ich im Studium immer sehr ehrgeizig und fleißig war und fest entschlossen war, in diesem M2 gut abzuschneiden, sind diese 1-3 Punkte für mich ein herber Schlag direkt ins Gesicht.

    Ich habe richtig dämliche Aufmerksamkeitsfehler im Examen gemacht - zB in der Frage mit Narkoseeinleitung mittels RSI habe ich das Stichwort "Erbrechen" überlesen, am 3. Tag statt "Pneumoretroperitoneum" - "Pneumoperitoneum" gelesen, und dann noch den Bridenileus mit Darmischämie (Tag 1 lässt grüßen) vertauscht. So enttäuscht von mir selbst war ich noch nie in meinem Leben.

    Ich habe mich nach dem Examen keinen einzigen Tag freuen können, sitze hier im Forum und beobachte dauernd die angefochtenen Fragen in der Hoffnung, dass sich dort noch etwas tut. Das Examen brachte deshalb einfach keine Erleichterung mit sich.

    Bis jetzt ist das Ergebnis jedoch genauso aussagekräftig wie Schrödingers Katze und das macht es nicht leichter.
    Derzeit wurden über 20 Fragen eingeschickt, davon haben mMn mindestens 10 eine wirkliche Chance eliminiert zu werden. Ich denke, bei der Anzahl wären bestimmt auch Fragen dabei, die Du falsch beantwortet hast und deshalb solltest du auf jeden Fall etwas mehr Zuversicht haben.
    Das Problem ist, egal was man hier schreiben mag, die Befreiung von dieser Ungewissheit kommt erst wenn das Zeugnis im Postfach liegt. Bis dahin sind wir "verdammt" zum Zweifeln und Grübeln.

    Ich drücke Dir (uns) auf jeden Fall die Daumen!

    TL;DR : Hoffnung stirbt zuletzt.

    lg



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.10.2020
    Beiträge
    1
    Hallo,
    Mir ist es genau das gleiche. Bei mir stehen nur 170 Fragen von 320 als richtig.



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.08.2017
    Beiträge
    1
    Da du noch nie so enttäuscht von dir warst, wird es ja endlich mal Zeit, dass du aus dein rosa Pferdchen steigst und Richtung Realität reitest! Wenn du am Gibtwichtigeresimleben-Hof vorbeikommst, solltest du mal eine Pause einlegen. Da scheint meistens die Sonne!



    Probeexamen IMPP M2 mit COVID-Fragen - Analyse von MEDI-LEARN - [Klick hier]
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020