teaser bild
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 11 bis 15 von 15
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.08.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    80
    Zitat Zitat von elastic Beitrag anzeigen
    „ nur nach mittlerweile zehn Jahren Studium wird es Zeit, mittelfristig in den Beruf einzusteigen, und nicht noch vier Jahre zu promovieren.“

    Das schließt doch eine aufwändige Diss aus (?)
    Das schließt für mich persönlich 3-5 Jahre PhD aus, aber nicht ein bis zwei Freisemester (plus das sowieso bestehende Projektsemester) Und der biol. Doktor ist hier ja auf mind. 2 Jahre angesetzt.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #12
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.05.2020
    Beiträge
    135
    Meiner Meinung nach sind diese rer hum biol, rer medic und was es da sonst noch alles gibt weder Fisch noch Fleisch. Weder die Patienten, noch die Arbeitgeber können einschätzen, was diese Titel bedeuten. Zusätzlich haben die Unis und Profs selten Erfahrung mit diesen teilweise stark abweichende Promotionsverfahren, sodass man da häufig hinter irgendwelchen Dingen hinterher rennen muss und sich niemand zuständig fühlt.

    Ich würde den Dr. med auf Basis einer experimentellen Arbeit machen und möglichst hoch und häufig publizieren (insbesondere als Erstautor). Die Publikationen sind wichtig, denn die zeigen, dass man tatsächlich wissenschaftlich arbeiten kann. Welches Promotionsverfahren man durchläuft, ist letztendlich schnuppe. Ein PhD ohne Publikation (was es in Deutschland massenhaft gibt), ist auch nicht viel wert. Wissemschaft misst sich an Publikationen und Zitierungen, nicht am Titel.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #13
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.11.2018
    Ort
    Fra
    Beiträge
    186
    Die rer. nat. Doktoranden in meiner Uni melden sich auch nur für 2 Jahre an, und müssen danach jährlich verlängern, - und vor 5-6 Jahren ist zumindest in meiner AG keiner von denen fertig, - vielleicht findest du jemanden, der Erfahrungen mit dem Promotionsverfahren hat und der dir First-Hand Informationen geben kann. Ggf auch das Promotionsbüro



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #14
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    9.124
    @Mr. Fox:

    Du hast u.a. nach einer "Einschätzung [...], ob [deine] Idee komplett bescheuert ist" gefragt. Die hast du nun auch von mehreren Nutzern bekommen. Dass diese Einschätzungen nicht so ausgefallen sind, wie du sie offenbar gerne gehabt hättest, nämlich eine Bestätigung deines innerlich anscheinend bereits fix beschlossenen Vorhabens, ist ein anderes Thema.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #15
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.08.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    80
    Zitat Zitat von davo Beitrag anzeigen
    Du hast u.a. nach einer "Einschätzung [...], ob [deine] Idee komplett bescheuert ist" gefragt. Die hast du nun auch von mehreren Nutzern bekommen. Dass diese Einschätzungen nicht so ausgefallen sind, wie du sie offenbar gerne gehabt hättest, nämlich eine Bestätigung deines innerlich anscheinend bereits fix beschlossenen Vorhabens, ist ein anderes Thema.
    Es ist kein fixes Vorhaben, es war eine neugierige Idee, die ich mit 90%iger Wahrscheinlichkeit nicht umsetzen werde. Ich habe nach einer Einschätzung gefragt, ob meine Idee praktisch so umsetzbar ist, nicht danach, was andere von meinen Beweggründen halten, was es mir für die Zukunft bringt und was wohl Patienten davon denken. Ein Großteil der Antworten ging aber in die Richtung. Nur Kandra, Evidence based und rtb23 sind in Ansätzen auf meine Frage eingegangen, du überhaupt nicht.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021