teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 14
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.12.2020
    Beiträge
    5
    Hey ihr Lieben, eigentlich bin ich noch recht weit vom PJ entfernt - obwohl die Zeit vermutlich schneller rumgeht, als mir lieb ist - aber dennoch tummeln sich einige Fragen in meinem Kopf. Dachte mir, dass ich vllt hier Hilfe bekomme.

    Im Herbst 2021 werde ich - hoffentlich erfolgreich - das M2 hinter mich bringen. Meine Heimatuni ist Bonn, die es auch erlaubt, jedes Tertial extern zu absolvieren. So möchte ich’s auch machen, sprich also mein komplettes PJ an Lehrkrankenhäusern einer anderen Uni (Aachen) absolvieren. Hinzu kommt, dass ich in Bonn derzeit viel Schweiß und Nerven in meine Dr Arbeit stecke.

    Was ist nun sinnvoller? In Aachen Zweithörerschaft, M3 aber ja dann am Klinikum in Bonn. Oder kompletter Uniwechsel? Aber geht das so problemlos, wg. Doktorarbeit?

    Sorry, falls solche Fragen schon aufgetreten sind. Habe leider keine einleuchtenden Antworten gefunden.
    Danke und beste Grüße!



    NEU: MEDI-LEARN Notarztkurse 2021 - weitere Termine verfügbar - jetzt anmelden - Klick hier!
  2. #2
    agitiert Avatar von Arrhythmie
    Mitglied seit
    28.04.2014
    Semester:
    Fertig.
    Beiträge
    2.046
    Es ist idR sinnvoll irgendwo da (also an dem Haus) geprüft zu werden, wo man auch hauptsächlich war. Dann kennt man die Prüfer schon usw...
    "Sometimes I sit quietly and wonder why I am not in a mental asylum. Then I take a good look around at everyone and realize.... Maybe I already am."






    [url=https://www.TickerFactory.com/]



    NEU: MEDI-LEARN Notarztkurse 2021 - weitere Termine verfügbar - jetzt anmelden - Klick hier!
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.12.2020
    Beiträge
    5
    Dank dir für deine Antwort. Bin mir nicht sicher, weil dachte, dass es evtl besser wäre dort geprüft zu werden, wo man PJ macht. Denn durch die Zeit im PJ lernt man die Prüfer ja auch kennen...



    NEU: MEDI-LEARN Notarztkurse 2021 - weitere Termine verfügbar - jetzt anmelden - Klick hier!
  4. #4
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    22.05.2014
    Ort
    im Rheinland
    Semester:
    Medizinstudium over
    Beiträge
    1.628
    Zitat Zitat von Recked Beitrag anzeigen
    Dank dir für deine Antwort. Bin mir nicht sicher, weil dachte, dass es evtl besser wäre dort geprüft zu werden, wo man PJ macht. Denn durch die Zeit im PJ lernt man die Prüfer ja auch kennen...
    Das mit dem "Prüfer kennen" halte ich für extrem überschätzt, um ehrlich zu sein. Abgesehen davon, dass es in Einzelfällen auch genau in die andere Richtung laufen kann, denn man selber mag nicht immer jeden und wird auch nicht von jedem gemocht.

    Willst du später am UKA anfangen oder einem kleineren Haus dort? Zweithörer oder Uniwechsel.

    Willst du ein Wahlfach machen, das Bonn nicht hat? Uniwechsel.

    Willst du an ein ganz bestimmtes Krankenhaus? Uniwechsel. Denn nur so kriegst du die frühere Startzeit im PJ-Portal.



    NEU: MEDI-LEARN Notarztkurse 2021 - weitere Termine verfügbar - jetzt anmelden - Klick hier!
  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    8.843
    Ich würde auch die soziale Komponente nicht unterschätzen. Es ist schön, mit Leuten geprüft zu werden, mit denen man studiert hat.



    NEU: MEDI-LEARN Notarztkurse 2021 - weitere Termine verfügbar - jetzt anmelden - Klick hier!
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2021