teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 14
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    03.05.2016
    Beiträge
    85
    Ich fange demnächst meine experimentelle Doktorarbeit im Labor an (es geht um verschiedene Operationstechniken an einem Modell) und bin gerade dabei, die Versuche zu planen

    Habt ihr Tipps für mich oder Erkenntnisse, die ihr während eurer Arbeit gewonnen habt?
    Was hättet ihr gerne am Anfang schon gewusst und aus welchen Fehlern konntet ihr (und wir jetzt vielleicht auch) lernen?
    Was würdet ihr heute anders machen?

    Ich spreche von generellen Dingen, wie zB gute Zeitplanung, To Do Listen, motivierende Gedanken, Tipps wann und wie man am besten mit dem Schreiben beginnt, usw.

    Liebe Grüße



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    agitiert Avatar von Arrhythmie
    Mitglied seit
    28.04.2014
    Semester:
    Fertig.
    Beiträge
    2.109
    Dran bleiben ist der einzige Tip den ich so generell geben kann. Immer dran bleiben, auch wenn es nervt, und das wird es. Das zumindest kann ich Dir versprechen.
    "Sometimes I sit quietly and wonder why I am not in a mental asylum. Then I take a good look around at everyone and realize.... Maybe I already am."






    [url=https://www.TickerFactory.com/]



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Auf dem Weg zurück... Avatar von McBeal
    Mitglied seit
    11.09.2004
    Ort
    war tief im Westö-hö-hön
    Semester:
    Fertig!!!
    Beiträge
    11.536
    Den Material- und Methodenteil schon während der Experimente schreiben ist wichtig. Sonst sind nachher nicht mehr genau die Reagenzien da etc. Oder man erinnert sich nicht mehr. Und genau: viel Disziplin zum Dranbleiben ist wichtig.

    LG
    Ally
    Junior-Mitglied der "Das/Dass-Polizei"



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.08.2012
    Semester:
    Durch
    Beiträge
    228
    Dranbleiben, dranbleiben, dranbleiben. Ich habe gerne Ausreden gefunden. " Ne, vorm PJ muss ich fürs Examen lernen", "Ne, Im PJ muss ich mich aufs PJ konzentrieren und auf nächste Examen lernen". "Ne, jetzt ist der Berufsanfang da, jetzt muss ich mich darauf konzentrieren". Im Nachhinein hätte ich locker 2 Jahre früher abgeben können.

    Außerdem, von allen offiziellen Dokumenten (Ehtikantrag, Anmeldung, Bestätigungen und was weiß ich nicht was) eine saubere Kopie anfertigen und gut geordnet in einem Ordner aufbewahren. Immer damit rechnen, dass alles was du in einem Büro einreichst verloren geht und 2 Wochen später nicht mehr aufzufinden ist.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Rettungshase
    Mitglied seit
    12.10.2010
    Beiträge
    1.612
    Du solltest nicht auf eine Promotionsvereinbarung verzichten.
    I can't fix stupid but I can sedate it.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021