teaser bild
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 29
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.07.2012
    Semester:
    FÄ 2021?
    Beiträge
    1.633

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von mbs Beitrag anzeigen
    Nur mal so zum Verständnis: Bereitschaftsdienst zählt zu 100% als Dienstzeit, wird aber nur zu maximal 40% vergütet? Was ist dafür denn eigentlich die genaue Rechtfertigung oder "Begründung"?
    Soweit ich weiß wird Bereitschaftsdienst in der höchsten Stufe mit 90% vergütet.

    Dass es voll als Arbeitszeit gilt war wahrscheinlich ursprünglich mal als Schutz für Arbeitnehmer gedacht. Leider ist es offenbar so, dass das nur jemanden Interessiert, wenn es um Vorteile für den Arbeitnehmer geht.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #12
    Diffeldoffel Avatar von tarumo
    Mitglied seit
    06.01.2007
    Ort
    Covfefe
    Beiträge
    1.902
    Es sind ja drei verschiedene Probleme
    1) das Erledigen von privaten Dingen im BD (wäre IMHO okay, solange die Vorgaben beachtet werden), Häkeln, Lesen, Schlafen ist ja erlaubt...
    2) eine immerhin genehmigungspflichtige Nebentätigkeit ZEITGLEICH
    und 3) das Zweckentfremden des Dienstzugangs ins Internet, und dann gleich für einen stream

    Wenn Du während der einsatzfreien Zeit im BD z.B. Bücher lesen und rezensieren würdest, und nach Dienstschluss die Rezensionen gegen Vergütung ins Internet stellen würdest (oder während des BD gehäkelte Socken verkaufen..) dann hätte kein Arbeitgeber was dagegen.
    Kniffelig wird es, wenn es eine Anweisung gibt, bei längeren einsatzfreien Perioden im BD die Rückstandslisten abzuarbeiten, die sicherlich auch in Eurer Abteilung existieren.
    "An allem Unfug, der geschieht, sind nicht nur diejenigen schuld, die ihn begehen, sondern auch die, die ihn nicht verhindern"
    Erich Kästner, "Das fliegende Klassenzimmer"



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #13
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    10.06.2020
    Beiträge
    248
    Zitat Zitat von tarumo Beitrag anzeigen
    Kniffelig wird es, wenn es eine Anweisung gibt, bei längeren einsatzfreien Perioden im BD die Rückstandslisten abzuarbeiten, die sicherlich auch in Eurer Abteilung existieren.
    Für Bereitschaftsdienst anordnen, dass wenn die Bereitschaft gerade nicht eingefordert wird, die liegengebliebende Vollarbeit des Vortages abzuarbeiten ist? Der war gut!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #14
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.07.2012
    Semester:
    FÄ 2021?
    Beiträge
    1.633
    Zitat Zitat von tarumo Beitrag anzeigen
    Es sind ja drei verschiedene Probleme
    1) das Erledigen von privaten Dingen im BD (wäre IMHO okay, solange die Vorgaben beachtet werden), Häkeln, Lesen, Schlafen ist ja erlaubt...
    2) eine immerhin genehmigungspflichtige Nebentätigkeit ZEITGLEICH
    und 3) das Zweckentfremden des Dienstzugangs ins Internet, und dann gleich für einen stream

    Wenn Du während der einsatzfreien Zeit im BD z.B. Bücher lesen und rezensieren würdest, und nach Dienstschluss die Rezensionen gegen Vergütung ins Internet stellen würdest (oder während des BD gehäkelte Socken verkaufen..) dann hätte kein Arbeitgeber was dagegen.
    Kniffelig wird es, wenn es eine Anweisung gibt, bei längeren einsatzfreien Perioden im BD die Rückstandslisten abzuarbeiten, die sicherlich auch in Eurer Abteilung existieren.
    1. Ich habe nie was von irgendwelchen Videostreams erzählt und habe auch nicht vor, sowas zu machen.
    2. Unser Bereitschaftsdienst hat ausnahmslos immer eine höhere Arbeitsauslastung als 50%. Ich glaube kaum, dass da jemand anordnen kann, noch zusätzlich irgendwelche Listen abzuarbeiten. Hat auch bisher keiner gemacht. Und mir sind auch keine Rückstandslisten bekannt, die nicht bereits speziell einer Person zugeordnet wären, die sie aufarbeiten muss.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #15
    Dunkelkammerforscher
    Mitglied seit
    20.08.2004
    Ort
    Im schönen Süden
    Semester:
    das war mal...
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von Trüffel Beitrag anzeigen
    Für Bereitschaftsdienst anordnen, dass wenn die Bereitschaft gerade nicht eingefordert wird, die liegengebliebende Vollarbeit des Vortages abzuarbeiten ist? Der war gut!
    Den AG der das schriftlich macht möchte ich sehen...

    Zur Ursprungsfrage hat tarumo es aber eigentlich auf den Punkt gebracht und die Antwort ist: ja du kannst abgemahnt werden. Ob es passiert, kommt auf viele Details an.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021