teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 8 von 8
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.12.2020
    Beiträge
    11
    Danke euch beiden für die lieben Kommentare!
    Okay, dann werde ich es erstmal ganz entspannt angehen und mir dann nach Lust und Laune ein bisschen was aus Zeeck anschauen, aber vor allem meine Zeit jetzt noch genießen (Arbeite auch 30h/Woche bis zum Studium dann nutzt ich meine Freizeit lieber anstatt zu lernen).
    Zum Pflegepraktikum, das ist wegen meiner Arbeit schlecht und da ich ja über die Bundeswehr studiere wird das auch kein Problem sein, dann gehe ich 3 Monate in ein Bundeswehrkrankenhaus und kriege ja auch weiter mein Geld. Glaube deshalb es wäre auch ziemlich unwirtschaftlich es jetzt schon zu machen für mich.



  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2021
    Beiträge
    6
    Ich habe mich vor meinem Studienbeginn nicht wirklich groß vorbereitet und das war auch nicht nötig, weil viele Kurse bei den Grundlagen angefangen haben. Es schadet zwar nicht, wenn man schon zumindest eine Ahnung vom Stoff hat, aber in die Tiefe gehend brauchst du noch nicht zu lernen.



  3. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von medlove91
    Registriert seit
    17.02.2021
    Beiträge
    7
    hallo,

    auch ich habe des Öfteren gehört, was hier in den Beiträgen über mir gesagt wurde. Es schadet natürlich nicht etwas Wissen zu haben, aber ich habe nun oft gehört, dass da die Basics schnell sehr tiefgründig werden im Medizinstudium. Daher würde ich erstmal warten was auf mich zukommt, um dann eben gezielter lernen zu können



Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021