teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    24.08.2020
    Beiträge
    48
    Hallo an alle,

    ich habe als Deutscher erst kürzlich im Common Trunk Chirurgie in einer Schweizer Uniklinik begonnen. Ich wollte fragen wie ihr das mit der Dokumentation macht. Ich bin aktuell 6 Monate Notfallzentrum. Wie dokumentiert ihr eure Tätigkeiten und wann sollte man das E Logbuch beantragen (ich wollte es die Tage machen und meine Dokumente abschicken).

    LG



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.07.2012
    Ort
    CH
    Beiträge
    355
    Ich habe das E-Logbuch während meiner ersten Stelle beantragt und dann immer alles gleich eingetragen, wenn ich etwas erledigt hatte. So ist es ganz praktisch, benötigt wenig Aufwand etc., und du hast dann alles beisammen.



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    24.08.2020
    Beiträge
    48
    Ok super vielen Dank für die Info. Ich bin ja jetzt im Common Trunk Chirurgie. 6 Monate NFZ, dann 3 x6 Monate unterschiedliche chirurgische Rotationen. Was genau soll man denn im NFZ sammeln? Das Maximum, was ich operativ mache, sind Kocher OPs, Wundversorgung etc. ?
    Das kann man ja nicht wirklich ins Logbuch eintragen?!



    MEDI-LEARN Analyse - IMPP M2-Probeexamina mit Covid-19-Fragen - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021