teaser bild
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 21 bis 25 von 25
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    Universum
    Beiträge
    2.882
    Landarzt ist aber schon eher das, was man sich klassisch unter diesem Beruf vorstellt. Während ÖGD halt etwas ganz anderes it. Ich denke diejenigen, die diesen Weg einschlagen haben bereits von Beginn an im Hinterkopf sich irgendwie rauszumogeln, evtl eben zu klagen oder ähnliches.
    Selbst bei der Bundeswehr machen das ja noch einige, obwohl man da bspw ja viel mehr Optionen hat.

    Dass die Coronakrise dazu führt, dass sich weniger Leute bewerben, glaube ich nicht. Denn dafür war das Ganze zu einsichtig seitens der Pflege medial vertreten. Dass wir auch nur belächelt und moralisiert werden, ist vielen sicher gar nicht so bewusst.



  2. #22
    Banned
    Registriert seit
    10.01.2021
    Beiträge
    57
    Doch ich glaube zumindest für dieses Sommersemester wird jeder der seinen Studienplatz sicher hat, aufgrund von Abischnitt, TMS oder Wartesemester, sich nicht bewerben sondern die Corona-Situation abwarten.

    Ich kenne zumindest jemand der mit 1,0er Abi jetzt extra ein Jahr "wartet".



  3. #23
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    Universum
    Beiträge
    2.882
    Ich meinte eher das generelle Interesse an diesem Studium. Denn Bonnerin bezog sich ja auf die allgemeinen Arbeitsbedingungen (sofern ich es nicht missverstanden habe).



  4. #24
    Banned
    Registriert seit
    10.01.2021
    Beiträge
    57
    Zitat Zitat von Melina93 Beitrag anzeigen
    Ich meinte eher das generelle Interesse an diesem Studium. Denn Bonnerin bezog sich ja auf die allgemeinen Arbeitsbedingungen (sofern ich es nicht missverstanden habe).
    Achso. Dann hab ich deinen letzten Absatz falsch verstanden.



  5. #25
    SOS H20 Tatütata Avatar von Dooly
    Registriert seit
    14.12.2019
    Ort
    Azkaban
    Beiträge
    424
    Ich hab noch ein paar Gedanken dazu gehabt.
    Zitat Zitat von Atana Beitrag anzeigen
    Ich denke schon, dass da noch einigermaßen viel Interesse an diesen Plätzen bestehen wird. Manche wollen halt einfach "Arzt" werden, egal wo oder wie.
    Ich hätte gesagt, dass genau das das Problem ist. Die Zielgruppe dieser Quote umfasst eben genau diejenigen, die unbedingt Arzt werden wollen und konventionell keinen Studienplatz bekommen. Und meiner Meinung nach haben genau die eine höhere Wahrscheinlichkeit unzufrieden mit dieser Berufswahl per Quote zu werden. Es ist ja nicht prinzipiell etwas schlechtes dran Landärztin oder Landarzt zu sein und selbst der ÖGD ist vielleicht für manche genau das richtige.
    Jetzt überlege ich aber, ob diejenigen mit jahrelanger obsessiver Fixierung aufs Arztsein mit Quotenarzt/-ärztin nicht doch besser dran sind, als mit irgendwelchen Alternativen. Natürlich werden nicht alle Quoten-Studis auch solche extremen Problemfälle sein, aber ich kann mir vorstellen, dass zumindest manche mit der Quote den Umständen entsprechend noch am besten fahren. Es gibt einfach auch viel schlechtere Karrieren.
    Aber natürlich bleibt diese Quote voll der Assimove.



Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021