teaser bild
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 7891011
Ergebnis 51 bis 54 von 54
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #51
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.2020
    Beiträge
    26

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Dann wird dich niemals wieder jemand einstellen. Als Arzt muss man am 31. seinen letzten Nachtdienst machen und am 1. um 7 Uhr in der nächsten Klinik auf der Matte stehen. ��

    Nein, im Ernst, wie stellst du dir das denn vor? Wenn man die nächste Stelle schon während der anderen organisiert, ist es eh egal. Wenn man sich aus der Arbeitslosigkeit bewirbt, wird man natürlich gefragt, was man seit der Kündigung gemacht hat, wenn die schon ein paar Monate her ist. Da gibts aber kaum falsche Antworten. Urlaub machen, Zeit für die Familie nehmen, alles kein Problem. Wenn es in der Stadt eher mehr Bewerber als Stellen gibt, ist es den Chefs auch klar, dass man vielleicht nicht sofort eine neue Stelle gefunden hat, das kann schon mal mehrere Monate dauern. Nur faulenzen oder Burnout verarbeiten klingt natürlich nicht so gut. Und es sollte nicht so aussehen, als wäre man schon bei vielen Bewerbungen gescheitert.



  2. #52
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.02.2021
    Beiträge
    7
    Ok, danke. Das ist ja beruhigend. Wird bei mir sehr wahrscheinlich nicht auf mehr als 2 Monate hinauslaufen.

    Will der Chef bei der neuen Stelle denn in der Regel das Weiterbildungszeugnis nach 1 Jahr bisher absolvierter FA-Ausbildung sehen? Also die genauen Inhalte, was man bisher gemacht hat?
    Und ein Arbeitszeugnis im Allgemeinen?



  3. #53
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.07.2014
    Beiträge
    1.293
    Ja klar, dein Arbeitszeugnis (=Weiterbildungszeugnis) gibts du ab. Am besten wäre es schon vorher zu klären, wie die Weiterbildung abläuft/welche fehlenden Inhalte zu machen sind&wann. Bekanntlich gibts dafür mind. 1x pro Jahr ein Gespräch (mit Unterschrift des Weiterbildenden und dir). Würde das auf jeden Fall ansprechen.



  4. #54
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    2.177
    Zitat Zitat von daCapo Beitrag anzeigen
    Ja klar, dein Arbeitszeugnis (=Weiterbildungszeugnis) gibts du ab.
    Was hat denn ein Arbeitszeugnis mit einem Weiterbildungszeugnis zu tun? Das könnte das Gleiche sein, muss es aber nicht. Meine Arbeitszeugnisse sind lang und es steht viel drin, das Weiterbildungszeugnis besteht aus sehr wenigen Sätzen und verweist bzgl. der Inhalte dann aufs Logbuch.
    Und wieso sollte man das Weiterbildungszeugnis abgeben? Ok, kurz: ich habs nie abgegeben. Und bei einem Arbeitszeugnis ist auch die Frage ob und wann man es bekommt. Oft ja erst deutlich nachdem man aus einem anderen Betrieb ausgeschieden ist. Bei mir war es zumindest immer so. War auch egal.



Seite 11 von 11 ErsteErste ... 7891011

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021