teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 10 von 10
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2018
    Beiträge
    211

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    In München darf man sich noch am Prüfungstag abmelden mit der Begründung "Angst vor Corona-Ansteckung", vllt geht das bei dir ja auch?



  2. #7
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    9.104
    Mündlich nicht anzutreten, ist IMHO fast immer die falsche Entscheidung. Meist ist die mündliche Prüfung dann doch viel weniger furchteinflößend als befürchtet.



  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.08.2020
    Beiträge
    23
    Kann Davo nur zustimmen.
    Klar hat das auch etwas mit Glück zutun aber im Großen und Ganzen viel angenehmer als die schriftliche.



  4. #9
    irgendwo dazwischen
    Registriert seit
    05.09.2004
    Ort
    im Grünen
    Semester:
    5. WBJ
    Beiträge
    1.703
    Geh auf jeden Fall hin, wenn du ihn sonst verstreichen lassen würdest. Das Ergebnis ist im ungünstigen Fall das Gleiche, im günstigeren Fall bestehst du. Ich hatte damals Horror-Kombi (alle 3 Institutschefs, von denen 2 als extrem schwierig galten, Biochemie war bei uns die schlimmste Hürde, insbesondere bei diesem Prof persönlich), alle meinte, ich solle mir Attest besorgen. Ich selbst war so überzeugt davon, dass ich durchfalle, hatte das nächste Semester schon verplant, Nebenjob Aufstockung organisiert usw. Verschenken kam aber nicht in Frage, da hätte ich bei meinem bisherigen Lebenslauf keinem meiner Familienmitglieder mehr in die Augen schauen können ... Es war letztenendes ein eher peinlicher Auftritt, da ich nach außen natürlich gespiegelt hab, wovon ich überzeugt war, trotzdem habe ich tatsächlich bestanden (mit ner knappen 4, aber das interessiert am Ende niemanden). Also auf keinen Fall nicht antreten. Entweder Attest oder hingehen und durchziehen. Viel Erfolg.
    Miss you Mum



  5. #10
    Randale und Hurra!
    Registriert seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    durch.
    Beiträge
    4.418
    Ich rate auch zum hingehen. Der Großteil der Leute besteht doch irgendwie. Und selbst wenn nicht, bringt es einen weiter. Ich war damals auch davon überzeugt, dass ich durchfalle und bin wochenlang vorher vor Panik im Kreis gerannt. Und ja, ich bin dann auch durchgefallen. Ich war bei der Prüfung, hab gesehen wie sie abläuft und dass es alle recht harmlos ist. Mir wurde nur machbare Fragen gestellt und ich stand mir primär selbst wem Weg weil ich mich einfach schon so drauf fixiert habe, das ich durchfalle. Dabei war es mit etwas Abstand betrachtet echt harmlos und fair. Das hat mir recht viel Motivation und Mut für den nächsten Versuch gegeben, den ich dann auch problemlos bestanden habe.


    Wenn du nicht hingehst, kassierst du sicher einen Fehlversuch. Wenn man Antritt gibt es immerhin die Chance zu bestehen. Und im schlimmsten Fall hat du halt auch einen Fehlversuch. Aber mit einen Antritt kannst du eigentlich nur gewinnen.



Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021