teaser bild
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 40
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.02.2021
    Semester:
    5
    Beiträge
    2

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo an alle fertigen Ärzte, ich hoffe ich poste das hier im richtigen Forum.
    Ich habe vor kurzem mein Physikum bestanden und mache mir jetzt Gedanken, wie ich in der Zeit des klinischen Abschnittes einen anständigen Lebenslauf aufbauen kann.
    Die Chirurgie war die Motivation mein Studium zu beginnen und ist auch noch jetzt mein großer Traum.
    Neben Famulaturen, die ich dann auch in chirurgischen Fachbereichen absolvieren möchte, würde ich gerne die Zeit nutzen um irgendwas zu tun, was mir hinterher bei der Bewerbung helfen würde - nur weiß ich nicht recht was dabei sinnvoll ist.
    Gibt es spezielle Kurse die man neben der Uni besuchen kann? Soziales Engagement? Studentenjobs? Eine klinische Doktorarbeit? Worauf achten die Chefärzte bei der Bewerbung?
    Hoffe dass mir da jemand weiterhelfen kann / seinen eigenen Lebenslauf schildern kann 😅
    Lg



  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Spriggan
    Registriert seit
    14.11.2007
    Ort
    Heidelberg/Mannheim
    Semester:
    listo
    Beiträge
    483
    Ist jetzt ein etwas anderer Rat aber wie wäre es solche Dinge, die du aufgezählt hast, für dich zu tun anstatt Personen zu gefallen die du nicht kennst und erst in 4-5 Jahren triffst? Medizin ist häufiger pragmatischer als du denkst. Mach doch auf jeden Fall eine Doktorarbeit in der Chirurgie mit einem Thema das dich interessiert. Und lass dir in PJ ein gutes Arbeitszeugnis geben. Niemand kann dir hier zu 100% sagen was einem Chefarzt an deiner zukünftigen Wunschklinik wichtig ist und gute Punkte hast du ja schon selbst aufgezählt.



  3. #3
    gern geschehen Avatar von Kackbratze
    Registriert seit
    05.04.2003
    Ort
    LV-426
    Semester:
    Ober-Unarzt
    Beiträge
    22.010
    Korrekte Rechtschreibung, deutsche Approbation.
    Ausserdem liegen zwischen Physikum und Examen noch ein paar Jahre, da wird noch eine Menge passieren.
    Ruhe bewahren, Studium erfolgreich beenden.



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    54
    Wenn man weder an eine bestimmte Klinik noch spezifisches Fachgebiet gebunden ist, gibt es wohl nur wenige Fächer in denen man leichter an eine Stelle kommt als Chirurgie und Innere.

    Zu beachten ist, dass es „die Chirurgie“ nicht gibt. Zum Beispiel sind HNO, Gynäkologie und Urologie auch sehr schöne chirurgische Fächer. Auch Augenärzte können primär chirurgisch tätig sein und so manch ein Orthopäde/Unfallchirurg arbeitet rein konservativ in der Praxis (und verdient da ggf. mehr als der frische Facharzt nachts am Tisch).



  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Sait
    Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    265
    Kriegst überall eine Stelle, reicht dass du deutsch kannst und eine Approbation hast. Die meisten wollen sich die chirurgische Fächer nicht mehr antun, vor allem nicht in Deutschland. Würde die Zeit lieber nutzen um zu überlegen, welches Fach du in der Chirurgie anstreben willst.



Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021