teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 10 von 10
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.05.2020
    Beiträge
    135
    Worum geht es hier denn überhaupt? Experimentell, klinisch prospektiv/retrospektiv? Geht es in der Doktorarbeit und in dem Paper um die Etablierung einer neue Methode oder sind das seit Jahren etablierte Standardmethoden? In welcher Sprache wurde die Doktorarbeit und das Paper verfasst? So ad hoc kann man dazu sonst keine Aussage treffen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    12.01.2016
    Beiträge
    9
    Es handelt sich um eine klinisch prospektive Studie an der ich mitgewirkt habe. Die Ergebnisse wurden anschließend als Paper veröffentlicht. Zu dem Paper hab ich dann noch meine Dissertation geschrieben. Das Paper ist auf englisch, die Dissertation auf deutsch. Es wurde keine neue Methode entwickelt. Vielmehr geht es in den Methoden um den Ablauf der Testung, Anwendung von Fragebögen und Auswertung der Daten (Welcher Test etc.)



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.05.2020
    Beiträge
    135
    Zitat Zitat von david15 Beitrag anzeigen
    Es handelt sich um eine klinisch prospektive Studie an der ich mitgewirkt habe. Die Ergebnisse wurden anschließend als Paper veröffentlicht. Zu dem Paper hab ich dann noch meine Dissertation geschrieben. Das Paper ist auf englisch, die Dissertation auf deutsch. Es wurde keine neue Methode entwickelt. Vielmehr geht es in den Methoden um den Ablauf der Testung, Anwendung von Fragebögen und Auswertung der Daten (Welcher Test etc.)
    Bist du als Autor auf dem Paper gelistet? Wenn ja, dann wird die Publikation normalerweise im Anhang auf einer Publikationsliste aufgeführt und das Paper den Gutachtern zur Verfügung gestellt. Daraus geht dann hervor, dass die Ergebnisse und Methodik zusätzlich international publiziert wurden. Wenn die Dissertationsordung soetwas nicht vorsieht oder du nicht als Autor auf der Publikation gelistet bist, dann solltest du an allen Stellen an denen die gleichen Ergebnisse und Methoden wie in dem Paper dargestellt werden, auf dieses Paper verweisen. Alternativ kann im Anschluss an die Einleitung einen kurzer Abschnitt eingefügt werden: "Teile der hier dargestellten Ergebnisse und Methoden wurden zusätzlich zu dieser Dissertation bereits im Journal xy veröffentlicht."

    Dadurch dass du die Methoden auf deutsch beschreibst, ist ein Selbstplagiat eigentlich ausgeschlossen. Die Beschreibung der Methodik ist in der Dissertation außerdem auch ausführlicher als im Paper. Die Gefahr, dass das als Plagiat gewertet wird, halte ich daher für extrem gering.

    Ich kann nur empfehlen, das genau mit deinem Doktorvater bzw. deiner Doktormutter abzusprechen! Das ist viel Geschmackssache...
    Geändert von Evidence based (04.04.2021 um 18:01 Uhr)



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.07.2012
    Ort
    CH
    Beiträge
    370
    Zitat Zitat von david15 Beitrag anzeigen
    Hallo ProximalCentauri,
    vielen Dank für deine Antwort. Könnte man auch vor dem Methodenteil darauf hinweisen, dass ähnliche Methoden bereits in einem Paper veröffentlicht wurden ? Ich kenne das nur bei den Ergebnissen. Da schreibt man "Teilergebnisse der Arbeit wurden beriets veröffentlicht: xy"
    Vielen Dank für die Hilfe
    David
    Ja, natürlich. Du kannst alles zitieren und referenzieren.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #10
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    22.10.2013
    Beiträge
    2
    Hey zusammen!
    Ich habe habe jetzt mehrfach gelesen, dass es wichtig ist bei der Publikation (zB in einem Paper) an 2. Stelle zu stehen ...
    Warum ist das so? Was ist wenn man an 3. Stelle steht ?
    Habt ihr eine "Quelle" die diese 2. Stelle befürwortet ?
    Need you help asaaaap



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021