teaser bild
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 17
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Unregistriert
    Guest

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Man kann einfach online beim impp das Formular ausfüllen Da muss man keine Mail schreiben. Aber nur bis 3 Tage nach dem letzten Prüfungstag!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #7
    Unregistriert
    Guest
    Definitiv anfechtbar! Das Bild zeigt eindeutig Gefäße, Palisaden sehe ich da nicht.
    Die Frage ist, was ist "am charakteristischsten" und falls es Palisaden wären, ist das Bild dann nur da zur Irreführung??

    Lt WHO Klassifikation definitiv "micro-vascular proliferation"

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4430738/
    WHO 2007 classification for diffuse gliomas
    Glioblastoma IV Infiltrating glial neoplasm with necrosis and micro-vascular proliferation; high rate of mitosis


    und hier auf Mitte der Seite zwei Gliombilder
    1. Microvascular proliferation --> sieht aus wie unsere IMPP-Abbildung
    2. Necrosis and pseudopalisading --> solche Palisaden seh ich bei uns nicht

    https://neuropathology-web.org/chapt...7bGliomas.html



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #8
    Unregistriert
    Guest
    Die Frage ist nicht anfechtbar. Die gesuchte Antwort sind die Gefäßproliferate, welche auch in der Abbildung zu sehen sind. Diese sind auch neben Palisadenstellung der Tumorzellen um Nekrosen sehr typisch für das Glioblastom. Die Frage ist somit sauber.
    Die medilearndozenten scheinen da leider auch die falsche Antwort ausgewählt zu haben.

    Quelle: Pathologie, Böcker, Denk und Co.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #9
    Unregistriert
    Guest
    Das sehe ich ähnlich. Ich habe ziemlich lange vor der Frage gegrübelt, weil ich wusste, dass eine Palisadenstellung von Tumorzellen typisch ist, die aber zum Verrecken nicht auf dem Bild gefunden habe.
    Habe dann nach 20maligem Lesen der Frage (welches Merkmal ist am charakteristischsten?) die Palisaden genommen, schließlich stand nicht ausdrücklich da, dass es im Bild auch gezeigt wurde.
    Ich fände es aber eine Frechheit, ein Bild beizulegen, auf dem das gemeinte Merkmal nicht drauf ist.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #10
    Unregistriert
    Guest
    Kann mir jemand sagen warum b: neuroblastischen Rosetten nicht richtig wäre ??

    https://eliph.klinikum.uni-heidelber...om-who-grad-iv

    "Makroskopisch sind Medulloblastome heterogen bezüglich ihrer Abgrenzung. Mikroskopisch imponiert vor allem ein sehr zelldichter Tumor mit einer ausgesprochen hohen Kern-Plasma-Relation. Die mitotische Aktivität ist sehr hoch, mikrovaskuläre Proliferationen und Nekrosen sind in der Regel vorhanden. Eine typische Architektur dieser Tumoren ist die neuroblastische Rosette, die aus einer kreisförmigen Anordnung von Tumorzellen um ein virtuelles Lumen besteht. "



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021