teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.04.2021
    Beiträge
    38

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    dank dieser fantastischen Anamnese des IMPPs könnte es doch genauso gut eine Tyrosinämie Typ 1 sein, mit einer Verlaufsform des späteren Beginns?
    https://www.orpha.net/consor/cgi-bin...=DE&Expert=882
    1:2.000.000 Tyrosinämie Typ 1 vs. 1:100.000 Glykogenose Typ 3 allerdings fehlen da ja komplett die typischen Hypoglykämien in der Anamnese..? Habe mich deswegen dagegen entschieden, die Frage klingt ja so, als ob das die einzigen Symptome wären, finde die Antworten nicht ganz eindeutig.
    was meint ihr?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.10.2014
    Beiträge
    7
    Sehe ich genau so. Eine Tyrosinämie Typ I (chronische Form) passt anhand der limitierten Symtombeschreibung sogar tendenziell besser als die Glykogenose Typ 3: Im Lehrbuch Pädiatrie hoch2 (Muntau, 2018) findet sich für die chron. Form der Tyrosinämie eine schleichende Gedeihstörung mit Wachstumsrückstand PLUS die Entwicklung einer Leberzirrhose im Kleinkindesalter. Für die Glykogenose Typ 3 (M. Cori) wird lediglich eine potentiell reversible Hepatomegalie (somit nicht gleich Zirrhose) beschrieben, die sich nicht selten bis zur Pubertät zurückbildet und nur selten in eine adulte Zirrhose übergeht. Am Ende des Tages aber natürlich eine Farce mit so wenig Angaben entscheiden zu müssen. Eine Leberpathologie passt wohl zu beiden Krankheitsbildern, die Tyrosinämie ist bestimmt seltener und kann eigentlich im NGS entdeckt werden, was für die etwas häufigere Glykogenose nicht zutrifft, dennoch passt eine kindliche Zirrhose mit Wachsstumsstörung somit zumindest laut Literatur besser zur seltenen Tyrosinämie.
    Vielleicht können sich die Experten dazu äußern?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.10.2014
    Beiträge
    7
    Nebenbei sind die Harnsäurespiegel bei Glykogenose Typ III i.d.R. normal (oder maximal leicht erhöht).



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.04.2021
    Beiträge
    100
    Hat das bereits jemand von euch eingereicht ? Ich glaube das könnte erfolgreich sein!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.10.2014
    Beiträge
    7
    Ja hab ich. Je mehr Leute das allerdings mit guten Quellen machen, desto besser! Also bitte selbst auch beteiligen
    Heute ist der letzte Tag, an dem das möglich ist!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Hamburger Chaussee 345, 24113 Kiel 1996-2021