teaser bild
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 29
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Gold Mitglied
    Mitglied seit
    28.10.2019
    Beiträge
    391

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Meiner Meinung nach kann das nicht an der Lehre liegen! Hier Bawü Uni, konnte mit der Lehre null anfangen beim Impp Examen
    Das einzige was zählt: Amboss und selbst Praktika machen
    Hier wären außerdem 10 Leute durchgefallen schätze ich, wenn sie nicht gefehlt hätten. Das waren die leeren Plätze bis Tag 3, die niemand berücksichtig...
    Vielleicht sind die ambitionierten Studenten mit 0,8 Abi auch eher in Heidelberg Würzburg angesiedelt, zumindest südlicher, wo höhere nc sind. Wer den 100 Tage Plan durchackert und gute famus gemacht hat und selbstständig ist, der erntet auch die Noten.



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  2. #12
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    22.05.2014
    Ort
    im Rheinland
    Semester:
    1. WBJ vorbei
    Beiträge
    1.844
    Zitat Zitat von chris.hstart Beitrag anzeigen
    1. Stimmt das mit der 1,0 nicht, zum Ham-Nat wurde in den entsprechenden Jahrgängen durchaus bis 1,5 eingeladen.

    Ich spreche natürlich von der Abiturbestenquote. Da stimmt es. Siehe Hochschulstart.

    Begehrteste Unis in D: Heidelberg, Charité, München, dann usw

    durchaus bis 1,5 eingeladen
    eingeladen ≠*akzeptiert.
    Auch schwächere Abiturienten können durchaus ausgezeichnet im Test abschneiden. Die 1,0 sind ja nicht mehr dabei ��
    2x nur die Stadt selbst (Berlin + München) und Heidelberg stilisiert sich selbst immer als die Medizinelite, das macht auf 17/18-jährige eben Eindruck.

    Köln ist halt auch beliebt und da schneiden die M2er meistens auch nen Tacken schlechter ab als die aus der unmittelbaren Nähe in Aachen und Bonn - aber Köln ist eben Köln.



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  3. #13
    Banned
    Mitglied seit
    09.02.2019
    Beiträge
    20
    Heidelberg stilisiert sich selbst immer

    Nur kein Neid. Einfach mal Scopus oder highly cited researchers vergleichen



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  4. #14
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    9.364
    Was allerdings auf die Examensergebnisse keinen Einfluss haben muss. Die Forschung ist ein völlig separates Thema.



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
  5. #15
    HoldenHQ
    Guest
    War H18 das erste Examen mit den Key-feature-Fragen?
    Ich glaube, dass es schlicht und einfach Zufall ist. Das man mit 1,3 im Abi eher durchfällt als mit 1,0 macht in meinen Augen keinen großen Unterschied. Allein die Note in Sport kann bei einem umsportlichen Menschen schon den Schnitt runterziehen. Frage mich bei manchen Kommilitonen auch, ob die wirklich eine 1 ins Sport gehabt haben.
    Das mit der Lehre kann ich auch für meine Uni bestätigen. Ich hatte nie Probleme mit Klausuren, aber die Fragen sind ganz anders gestellt als im M2. Zumindest seit die Key-feature Fragen gestellt werden. Das wird bei meiner Uni definitiv nicht gelehrt und geprüft. Limbische Enzephalitis und Lepra waren auch nicht Bestandteil einer Vorlesung.



    Dein starker Partner im Studium: Marburger Bund - Entdecke Deine Vorteile - [Klick hier]
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook