teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6
Forensuche

Thema: Welche Stadt?

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    27.08.2021
    Beiträge
    16
    Hallo, ich habe mir jetzt schon mal überlegt in welcher Rangfolge ich mich für die verschiedenen Unis auf hochschulstart bewerben werde und da ich sowieso umziehen muss, kommen sehr viele Unis in Frage...

    Würdet ihr eure Uni und Studienstadt weiterempfehlen oder welche Uni und Stadt würdet ihr heute wählen und warum?

    Folgende Kriterien sind mir wichtig:

    Stadt: - ob Kleinstadt oder Großstadt ist egal, die Mieten sollten aber natürlich nicht zu hoch sein
    - gute Freizeitmöglichkeiten sind wichtig (Studentenleben mit Veranstaltungen, aber auch Parks um Sport zu
    machen)
    - gute Zugverbindungen um das Wochenende mal was anderes zu machen (an den See/ans Meer/in die
    Berge) und idealerweise ein Flughafen mit Billigfluglinien in der Nähe
    - möglichst offenes, "studentenfreundliches" und vielfältiges Ambiente

    Uni: - gute Organisation und klare Struktur im Studienplan
    - besser weniger Anwesenheitspflicht da ich nebenbei arbeiten werde
    - möglichst starker Fokus auf Praxis
    - viele Partnerunis um sicher ein Auslandssemester machen zu können
    - Ausstattung, Reputation usw. sind mir eher unwichtig, möchte sicher nicht in die Forschung

    Vielen Dank für alle Anregungen und Vorschläge!



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  2. #2
    Diamanten Mitglied Avatar von Matzexc1
    Mitglied seit
    27.09.2006
    Ort
    Heim zu Wein und Wald
    Semester:
    3.Wbj-Anästhesie
    Beiträge
    3.275
    Ich würde wegen der Miete so ziemlich alle Großstädte ausklammern, sobald das Wort Universität vor dem Ortsnamen steht wird es teuer.

    Ich würde sagen du musst Abstriche machen weil was du beschreibst trifft auf keine Universitätsttadt zu, wichtig ist erstmal das reinkommen in den Studiengang.
    Schon Präferenzen an Orten?



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  3. #3
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    3. WBJ Psychiatrie
    Beiträge
    9.706
    Es wird glaub ich unmöglich, all das an einem Ort zu bekommen. Da wirst du priorisieren müssen.

    Und wenn du einen starken Fokus auf Praxis willst, musst du in einem anderen Land Medizin studieren

    Wenn es eine günstige Großstadt sein soll, ist Leipzig ein guter Tipp. Gibts auch viel Grün. Verkehrsanbindung ist ebenfalls sehr gut.

    Ein Auslandssemester kann man an jeder Uni problemlos machen. Die Frage ist nur wo. Die meisten deutschen Unis, egal ob wir von ganz bekannten oder ganz unbekannten sprechen, bieten einem in der Medizin (aus Kostengründen) meist keine Partnerunis in karrieremäßig interessanten Ländern. Sondern halt eher in Spanien, Finnland, usw.



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  4. #4
    formerly known as Leoline95 Avatar von fovea
    Mitglied seit
    11.01.2015
    Semester:
    1. WBJ
    Beiträge
    509
    also alles wirst du an keiner Uni oder Stadt bekommen. Wenn es um weniger Präsenz geht -> TU München. Habe ich von vielen gehört, die dort waren. Wohingegen die LMU mehr macht, aber von der Organisation nicht so supi sein soll. München bieten als Stadt einiges (als auch die Umgebung). Ist natürlich teuer. Als Alternative Augsburg. Dort ist der Studiengang jetzt neu. Schöne Stadt und viele Freizeitangebote. Trotz Uni-Stadt geht es von den Mieten her. Letzendlich findest du in jeder Stadt günstigere Wohnungen, ist halt die Frage, welche Ansprüche du hast... Ansonsten Studentenwohnheim.
    Gutes Studentenleben hast du allerdings eher in den kleineren Städten. Ich kann jetzt nur für Giessen und Marburg sprechen. Die Städte bestehen eigentlich fast nur als Studenten, sind aber von der Anbindung nicht so gut. Giessen jetzt besser nach Frankfurt als Marburg.



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    3. WBJ Psychiatrie
    Beiträge
    9.706
    Gießen finde ich von der Anbindung her eigentlich sehr gut. Mit der Bahn 43-44 Minuten bis Frankfurt Hbf. Von dort aus ist man schnell in jeder Ecke Deutschlands. Und es gibt in Gießen genug leistbare Wohnmöglichkeiten in Bahnhofsnähe = Uniklinik-Nähe.

    Viel Studentenleben gibts in Gießen tatsächlich, das stimmt. Und die Stadt ist ja auch groß genug, um einem alles wichtige zu bieten. Gießen ist zwar nicht ganz billig, und die Mieten sind, wie auch in vielen anderen Städten, in den letzten Jahren ordentlich gestiegen, aber 1 ZKB in praktischer Lage gibts immerhin ab €500 warm.



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook