teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.11.2021
    Beiträge
    2
    Guten Abend miteinander,

    ein gutes TMs Ergebnis ist ja immer bedeutender. Ich habe in den letzten Tagen viel recherchiert, welche Möglichkeiten der Vorbereitung es gibt und festgestellt, dass das Spektrum von Kursen, die über mehrere Tage gehen, über teure Lernsets hinzu den einfachen Büchern mit den Tests reicht.

    Da wollte ich mal fragen, wie hier die Erfahrungen bzgl. einer guten Vorbereitung für den TMS sind. Ich freue mich wirklich über jeden Hinweis.

    Vielen Dank und viele Grüße!



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.08.2021
    Beiträge
    1
    Hallo DetRRG,

    eine optimale Vorbereitung sieht natürlich von Person zu Person unterschiedlich aus und pauschale Aussagen dazu sind schwierig zu treffen.

    Generell kann ich die Lernmaterialien von den MedGurus (das Kompendium), insbesondere für den Anfang, empfehlen. Später bin ich auf Material von How To Med umgestiegen. Außerdem ist das Simulieren von kompletten Testtagen sehr zu empfehlen. Ob dies nun im Rahmen eines Kurses oder zuhause, selbst gestoppt, stattfindet ist erstmal zweitrangig. Hier sind die Simulationen von Stark empfehlenswert. Teure Kurse würde ich persönlich nicht besuchen.

    Wann sollte man optimal mit dem Lernen beginnen?
    Wer zu früh beginnt, dem gehen Motivation und Lernmaterial aus. Wer zu spät beginnt, wird wahrscheinlich nicht genug Übung bis zum Testag bekommen. Ich habe ca. 2 Monate vor dem Testag begonnen und bin bei 1-3 Stunden Lernzeit gut damit gefahren.

    Viele Grüße



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Crumbl3face
    Mitglied seit
    08.08.2019
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    71
    Muss AV-Block da zu stimmen. Ich bin nur mit den Büchern von den Med-Gurus gut gefahren und das hat ausgereicht. Hab einen Lernplan gemacht bei dem ich täglich so 2-3h eingeplant habe und der ging ca 8 Wochen. Simuliere vorher auf jeden Fall ein paar mal die Bedingungen (Zeit stoppen etc.).
    Kleiner Tipp von mir noch: schreib dir deine Ergebnisse immer auf die du beim üben der Aufgaben erzielst. Mich hat das unglaublich gepusht zu sehen wie man stetig besser wird.
    Ein Gesunder ist einfach nur falsch untersucht - Känguru



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook