teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.01.2022
    Beiträge
    1
    Hallo,
    Ich bin im 1. Semester und habe 3 Wochen fürs mündliche Anatomie Bewegungsapparat Testat gelernt und war eigentlich ganz gut vorbereitet und bin dann einfach durchgefallen... Weil mein Gehirn bei der ersten Frage plötzlich leer war und bin dann immer mehr in Panik verfallen und wusste gar nix mehr es war wie ein Alptraum.
    Sowas ist mir noch nie passiert... das Nachtestat ist in in einer Woche soll ichs nochmal probieren oder lieber erst in einem Jahr? Wir werden da (anscheinend ziemlich schwere) Biochemie und Physiologie Prüfungen schreiben zu der Zeit...
    Einerseits denke ich mir okay ich kann den Stoff eigentlich und muss es nur die Tage wiederholen... aber ich konnte es eigentlich auch schon gestern und dennoch hab ich in dem moment garnichts mehr gewusst... wird das in 7 tagen wirklich besser sein? Will nicht in den 3. Versuch müssen...
    Gleichzeit steht in 17 tagen, also 10 tage nach dem Anatomie Nachtestat eine Histologie Prüfung an für die ich noch garnicht gelernt habe...
    Ich hab mir überlegt mir wirklich mal psychische hilfe zu holen weil ich merke dass mich die Angst jetzt schon wieder beim lernen blockiert... aber bringt das wirklich was?
    Gleichzeitig will ich aber all den stoff hier nicht nochmal neu lernen müssen nächstes jahr weil ich mir wirklich Mühe gegeben hatte
    Und ich fühl mich so schlecht weil die Fragen echt nicht schwer waren und bei der Vorbereitung es echt nicht so schief gehen hätte dürfen. Andere Testate hab ich schon (Anatomie mit einer 2 und Histo mit einer 4) bestanden.
    Ich versuch mich die ganze zeit zusammenzureißen aber ich weiß nicht weiter....



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Premium Mitglied
    Mitglied seit
    26.04.2018
    Beiträge
    223
    München oder?
    Bist du denn ganz durchgefallen oder hast du teilbestanden? Und schreib gern mal die Initialen des Prüfers.
    Ich kenn mich jetzt mit Prüfungsangst nicht so aus, aber es gibt glaub ich eine psychologische Beratungsstelle von der Uni, an die man sich wenden kann, vielleicht können die dir weiterhelfen.
    Wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Erfolg im Nachtestat! Und es ist echt nicht schlimm, mal wo durchzufallen, das passiert die allermeisten mal



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.08.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    90
    Zitat Zitat von doro2000 Beitrag anzeigen
    Und schreib gern mal die Initialen des Prüfers.
    Tja, war's JW, oder der gute MS? Oder vielleicht sogar DK?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    9.550
    Das Lernen/Wissen war ja offenbar nicht das Problem, sondern einfach nur Prüfungsangst. Was spricht also dagegen, die Prüfung im zweiten Versuch zu bestehen? Aus meiner Sicht nichts.

    Die Sache ein Jahr lang aufzuschieben schafft nur viel zusätzliche Arbeit.

    Geh am besten zur psychologischen Beratungsstelle deiner Uni.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    12.12.2004
    Ort
    Berlin
    Semester:
    5. WBJ
    Beiträge
    5.503
    Ich glaube auch nicht, dass das ungewöhnlich ist im ersten Testat durchzufallen.
    Bei unserem ersten Testat sind sicher 30-40% durchgefallen und einige weinend rausgekommen.
    Wenn man direkt nach der Schule in die Uni kommt und es für "das Wichtigste" ever hält und noch dazu gewohnt ist, immer zu glänzen, der kriegt da natürlich einen Dämpfer fürs Ego bzw. das Selbstvertrauen.

    Du kannst es, du weißt es und du wirst auch an diesem Fehlversuch wachsen. Das ging doch jedem mal so.
    Wiederhole es, vertraue dir und dann klappt es beim zweiten mal.
    Doubt kills more dreams than failure ever will.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook