teaser bild
Ergebnis 1 bis 2 von 2
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.11.2003
    Ort
    Furtwangen
    Semester:
    7
    Beiträge
    17
    hallo,

    kommenden februar werde ich, 24, mein medieninformatikstudium abschliessen - mein eigentliches interesse gilt aber der medizin und ich werde mein erststudium nur aus "vernunftsgründen" beenden. sonst stehe ich später womöglich mit zwei abgebrochenen studien da!

    ich hatte für mir praktisch schon entschieden, ein zweitstudium in medizin zu machen, aber mein umfeld zeigt wenig verständnis dafür. gestern zum beispiel bekam ich von einem juristen, der versicherungen verkauft, folgenden satz an den kopf geschmissen: "ich rate ihnen definitiv davon ab, weil sie bei abschluss des studiums zu alt sind; sie werden auf dem arbeitsmarkt keine chancen mehr haben." was haltet ihr von diesem statement? ist es für mediziner, die in den beruf einsteigen und die schon über 30 sind, wirklich so schwierig?

    um antworten wäre ich sehr dankbar!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Über-Mod und Trollator Avatar von airmaria
    Mitglied seit
    20.08.2001
    Ort
    Hannover, Münster (München, Basel)
    Semester:
    Ex-AIP-Flüchtling (Schweiz)
    Beiträge
    2.983
    Original geschrieben von interessentin
    "ich rate ihnen definitiv davon ab, weil sie bei abschluss des studiums zu alt sind; sie werden auf dem arbeitsmarkt keine chancen mehr haben." was haltet ihr von diesem statement? ist es für mediziner, die in den beruf einsteigen und die schon über 30 sind, wirklich so schwierig?
    Kann das nur auf die momentane Situation beziehen, bin vor einem Jahr mit 35 angefangen:

    Stelle (nahezu) frei wählbar!

    Ob das in 6 bis 7 Jahre noch so aussieht, weiss natürlich niemand so richtig, aber wenn man eine halbwegs vernünftige Begründung für sein leicht fortgeschrittenes Alter im Lebenslauf hat, ist das null Problem!

    "Mary" airmaria
    Ruhe bewahren, wenn Ruhe verloren: Ruhe wiederfinden!





    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook