teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.07.2004
    Ort
    Göttingen
    Semester:
    2
    Beiträge
    1
    Hallo an alle angehenden Medizinstudenten.

    noch ist ja nichts raus über die Ergebnisse der ZVS für das kommende Wintersemester. Und für viele stellt die Privat-Uni Witten/Herdecke von vornerein eine geeignete Alternative zur staatlichen Hochschule dar, nicht nur wegen der ZVS.

    Allerdings hört man leider nur wenige objektive Eindrücke zu dieser Uni. Daher meine dringende Frage:

    Ist Witten wirklich eine Elite-Uni mit hervorragender Ausbildung oder nur eine überteuerte Variante für ZVS-Opfer.

    Ich habe mich sowohl dort als auch bei der ZVS beworben und möchte z.Z. eine akademische Laufbahn in der Medizin anstreben und nicht in die Praxis gehen. Witten sei dafür ja eher ungeeignet.

    Ich hoffe mal, es gibt ne Menge Leute, die das auch dringend interessiert.



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    10.05.2006
    Ort
    Witten-Herdecke
    Semester:
    7
    Beiträge
    19
    Hej,

    was bedeutet denn für dich eine akademische Laufbahn? Natürlich kannst du in Witten promovieren und dich habilitieren, was von vielen auch genutzt wird. Witten legt den Schwerpunkt auf eine praxisnahe Ausbilung, was nicht heißt, das alles andere flach fällt.
    Für Interessierte gibt es zum einen labororientierte Forschung vor allem Pankreas/Niere/Immunologie oder Versorgungsforschung in Allgemeinmedizin etc.
    Trotzdem würde ich sagen, dass die meisten, die hier studieren, sich wegen der praxisnahen Ausbildung beworben haben und auch in die Praxis wollen. Gibt aber auch Leute, die mit USA kooperieren und Dokotorarbeiten machen und so was.
    Wenn du dir eine eigene Meinung über die Uni machen willst, was du ja anklingen lässt - komm vorbei und schau dir alles an. Du wirst nie ovjektive Meinungen von anderen bekommen, denk ich mal.
    Laura



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]
  3. #3
    immer nett lächeln Avatar von LaTraviata
    Mitglied seit
    04.09.2004
    Ort
    Gummibärenland
    Semester:
    HexHex
    Beiträge
    3.424
    Ja, die Versorgungsforschung ... war klar, daß unser ehemalige Marburger Prof. Schrappe darauf gesteigerten Wert legt, daß sich diese weiter etabliert!
    “Pour ce qui est de l'avenir, il ne s'agit pas de le prévoir, mais de le rendre possible.”
    Antoine de Saint-Exupéry



    Blutdruckmessen ist boso. - Gesundheit ist Vertrauenssache. - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook