teaser bild
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 18
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.08.2004
    Ort
    Göttingen
    Semester:
    Assistenzknecht
    Beiträge
    110
    Ist die i.v.-Gabe von 2,5 Litern 5%iger Glucose in 3h nicht ein wenig viel Flüssigkeit in relativ kurzer Zeit?

    Hätte gedacht, wenn es ohnehin schon einen HWI gibt, muß man nicht auch noch ´nen Blasenkatheter schieben, als zusätzliche Infektionsquelle...

    Wie seht Ihr das?



  2. #2
    Kugelfänger Avatar von Froschkönig
    Registriert seit
    20.08.2001
    Ort
    war Regensburg/München
    Semester:
    Betäuberdruide und Frosch im Mixer
    Beiträge
    7.018
    Zitat Zitat von DocExitus
    Hätte gedacht, wenn es ohnehin schon einen HWI gibt, muß man nicht auch noch ´nen Blasenkatheter schieben, als zusätzliche Infektionsquelle...

    Wie seht Ihr das?
    Also wenn die somnolent oder so semi-komatös ist dann pullert die dir aber ohne Katheter ziemlich das Bett voll....vor allem wenn der Katheter die richtige antwort sein sollte und du ihr dann aber 2,5L Infusion gibst

    übrignes ist das nicht frage B137...find sie aber grad selber nicht
    KEINE Wiederbeschaffung von Goldkugeln und anderen Preziosen !
    Das schlimme an den Minderwertigkeitskomplexen ist, daß die falschen Leute sie haben
    (Sir Alec Guiness)



  3. #3
    Gasmann Avatar von Capriccio
    Registriert seit
    16.08.2002
    Ort
    Essen
    Semester:
    endlich durch :-)
    Beiträge
    113
    ja, das kam mir auch so vor. Aber da sie exsikkiert war, dachte ich das wäre nicht so schlimm.

    Aber ich dachte so wie Du, während eines floriden HWI besser keinen Kathether schieben.
    Das unterhält den Infekt nur noch

    ciao capriccio
    p.s.: Mir gefällt das neue Rating-System dieses Forums.
    Wenn euch ein Beitrag von mir sachlich gefallen hat, denkt doch bitte daran, auf das Waagensymbol links zu klicken, und zu voten. Dank Euch
    capriccio



  4. #4
    Gasmann Avatar von Capriccio
    Registriert seit
    16.08.2002
    Ort
    Essen
    Semester:
    endlich durch :-)
    Beiträge
    113
    @Froschkönig,

    an den Puller-Effekt habe ich in der Prüfung auch kurz gedacht, ihn aber dann wieder verworfen. Irgendeine Infusion braucht die Oma ja unstrittig.
    Hach, was mögen wir das IMPP
    p.s.: Mir gefällt das neue Rating-System dieses Forums.
    Wenn euch ein Beitrag von mir sachlich gefallen hat, denkt doch bitte daran, auf das Waagensymbol links zu klicken, und zu voten. Dank Euch
    capriccio



  5. #5
    Unregistriert
    Guest
    Hallo beisammen...

    Bei der guten Frau ist das Kalium ja schon weit im Keller. Wenn man jetzt noch ordentlich Glukose draufkübelt, sackt das Kalium ja noch weiter ab. Würde ich nicht emphehlen, also B halte ich für richtig.

    Und wenn sie Exsikkiert ist, ist meiner Meinung nach eine Flüssigkeitsbilanzeirung wichtiger als ein HWI, also Katheter nötig (D nicht ankreuzen).

    Ciao



Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020