teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    witt
    Guest
    Hallo,

    mich reizt der beruf des kieferorthopäden eigentlich mehr als der des normalen zahnarztes. Stimmt es, dass es sehr schwierig ist, überhaupt irgendwo bundesweit einen weiterbildungsplatz abzubekommen?
    Welche Rolle spielen dabei die Examensnoten?

    Mfg



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  2. #2
    Kinderzahnärztin Avatar von Smibo
    Mitglied seit
    19.02.2003
    Ort
    nix da
    Semester:
    fertig
    Beiträge
    965
    Zitat Zitat von ehemaliger User
    Hallo,

    mich reizt der beruf des kieferorthopäden eigentlich mehr als der des normalen zahnarztes. Stimmt es, dass es sehr schwierig ist, überhaupt irgendwo bundesweit einen weiterbildungsplatz abzubekommen?
    Welche Rolle spielen dabei die Examensnoten?

    Mfg
    Hab gehört, dass es Wartezeiten von bis zu 6 Jahren gibt.
    KFO ist schon ganz cool!
    Du hast schöne Zähne....gibts die auch in weiss?



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.08.2004
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von schnalle
    Warum wollt ihr den KFO machen ???

    Wenn ihr Fachärzte seid, dürft ihr NUR noch KFO machen, als " normaler Zahnarzt " dürft ihr alle Fachgeniete abdecken

    Zudem kostet die Ausbildung viel Geld, Zeit und Nerven und am Ende steht ihr noch schlechter da, als ein Zahnarzt, nämlich ganz , ganz unten

    So ein Unsinn!!! KFO hat und wird sich immer rentieren.
    Ist wohl auch deswegen so schwer an Ausbildungsplätze zu kommen.
    Meinst Du nicht?



    Richtig versichert? - Mach den Haftpflichtcheck! - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook