teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 9
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Schillerlocke
    Guest
    Hallo liebe Med.-Stud.s in der Klinik,

    ich bin Student in der Klinik und habe irgendwann das Vergnügen mich der sog. "Hammerexamens"-Prüfung zu unterziehen, wie Ihr auch. Bzgl. des klin. Studienabschnitts und des "Hammerexamens" überlege ich momentan, wieviel Zeit man zw. PJ und Hammerexamen hat.

    Meine Informationslage:
    (1) §3 neue AO:
    erster Absatz: ... "Die Studenten können das PJ erst beginnen, wenn Sie die Voraussetzung nach § 27 erfüllt haben. Es beginnt jeweils in der zweiten Hälfte der Monate April und Oktober. Die Ausbildung gliedert sich in 3 Ausbildungsabschnitte von je 16 Wochen...
    dritter Absatz: "Auf die Ausbildung ... werden Fehlzeiten bis zu insgesamt 20 Ausbildungstagen angerechnet"...
    (2) Medi-Learn Newsletter vom 9.11.04, Thema: "IMPP lüftet erste Geheimnisse zu den neuen Examina (2)":
    ..."M2neu wird nach dem PJ geschrieben und zwar immer im März und im Oktober"...
    (3) Fachschaften der Dt. Med.-Fak.s/ unser Studiendekan:
    In einer älteren Ausgabe des Newsletters und auch (wenn ich mich richtig erinnere) in einem ML-Forum ist zu erfahren, daß die Fachschaften durch ihre Proteste gegen das Hammerexamen erreichten, daß das PJ 8 Wochen vorgezogen wird, um den Studenten nach dem PJ noch Zeit zur Examensvorbereitung zu geben. Ich habe diesbezgl. vor ca. 3-4 Wochen mal unseren Studiendekan (Uni WÜ, z. Zt. Prof. Frosch) gefragt und erfahren, daß das PJ vorgezogen wird, die genaue Anzahl an Wochen aber noch nicht feststehe und demnächst festgelegt werden solle.

    Ich komme nun zu folgenden Ergebnissen:
    (1) Wenn man das PJ im WS beginnt, also Mitte August (Mitte Oktober - 8 Wochen = Mitte August) hat man, wenn man die 3 Tertiale ohne Unterbrechungen durchzieht (3*16=48 Wochen), nach dem PJ ca. 12 Wochen zur Verfügung (Anfang PJ: Mitte August; Ende PJ: Mitte Juli; Hammerexamen im Oktober); plus, wenn man genau sein will, die 20 Fehltage.
    (2) Wenn man das PJ im SoSe beginnt, also Mitte Februar (Mitte April - 8 Wochen) allerdings nur ca. 8 Wochen (plus 20 Fehltage), da ja (s.o.) das Hammerexamen im März stattfindet (Anfang: Mitte Februar; Ende (nach 48 Wo): Mitte Januar; Hammerexamen im März)

    Seht Ihr das auch so oder habe die da irgendetwas übersehen/ nicht berücksichtigt/ falsch überlegt?



  2. #2
    Intubator Avatar von Huepftigger
    Registriert seit
    25.07.2003
    Ort
    Lübeck
    Semester:
    3. WBJ Anästhesie (nach Innere-Ausflug)
    Beiträge
    709
    Spontan würd ich da mal "Jo" zu sagen.

    Was mich aber echt wurmt - ich hab inzwischen gerüchteweiser gehört, daß man nach dem PJ kein Urlaubssemester mehr nehmen kann / darf. Dabei wäre das ja evtl. rein lerntechnisch schon toll. Wißt ihr da auch was genaueres zu??



  3. #3
    Premium Mitglied Deluxe Avatar von Rugger
    Registriert seit
    28.05.2002
    Ort
    HD/CH(BL&AG)/HD
    Semester:
    Fertig - Assi
    Beiträge
    3.711
    Zitat Zitat von Huepftigger
    Was mich aber echt wurmt - ich hab inzwischen gerüchteweiser gehört, daß man nach dem PJ kein Urlaubssemester mehr nehmen kann / darf. Dabei wäre das ja evtl. rein lerntechnisch schon toll. Wißt ihr da auch was genaueres zu??
    Immer diese Gerüchte...
    Und wie stellt man sich das war?! Zwangsvorführung zum Hammerexamen???!

    R.



  4. #4
    Sidewinder
    Guest
    Also ich könnte mich nicht entsinnen sowas schonmal gehört zu haben...ich denke, man kann nach dem PJ schon lustig durch die Gegend pausieren und sich ein Freisemester nehmen, es steht doch nirgends in der AO, dass man im Anschluss an das PJ das nächstmögliche Examen machen muss!
    Außerdem denke ich, dass auch hier das gleiche wie im Physikum gilt: wenn man's in einem Aufwasch durchzieht, dann ist das besser, als es ewig vor sich herzuschieben!



  5. #5
    TBSE performer Avatar von test
    Registriert seit
    19.01.2003
    Ort
    Freiburg
    Semester:
    Facharzt
    Beiträge
    5.611
    Ich denke auch, dass 3 Monate reichen sollte, wenn man nicht gerade die 3 Jahre vorm PJ nix getan hat. Wie ist es denn jetzt mit dem 3.Stex? Gibt es da eine Frist innerhalb derer es nach dem PJ statt finden muß?
    "Live as if you were to die tomorrow, learn as if you were to live forever."

    (Maria Mitchell / Mahatma Gandhi)



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020